Das riecht nach Abstieg beim 1. FC Köln

Nun, wir sind ja keine Neulinge was das Thema Abstieg betrifft. Aber so offensichtlich wie es jetzt nach einem guten Drittel aussieht, dürfte ein erneuter Abstieg wohl kaum noch zu vermeiden sein. Die momentane Verfassung der Mannschaft hat sicher viele Gründe. Zum einen sind quasi zwei Drittel der aktuellen Stammtruppe teils schon länger verletzt und der Rest ist teilweise so krass außer Form, das es fast schon erschreckend ist.

Zum anderen scheint sich die Glückssaison 2016/17 ins absolute Gegenteil umgekehrt zu haben. Pech, Unvermögen und nicht zuletzt dieser vermaledeite Videobeweis trugen ebenfalls einen nicht kleinen Anteil zum momentanen Scherbenhaufen bei. Und zumindest bis zum Ende der Hinserie dürfte wohl nur mit viel Glück überhaupt noch ein Punktgewinn drin sein. Da sehe wohl nicht nur ich rabenschwarz.

Ich finde es allerdings gut, das man trotzdem an Trainer Peter Stöger festhält und ihn nicht vorzeitig in die Wüste schickt. Die Mannschaft steht hinter ihm und es bleibt zu hoffen, das der Vorstand dies auch tut. Warum muss immer der Trainer gehen, wenn es mal nicht läuft? Zugegeben, so ein Negativserie dürfte wohl einmalig sein und spricht nicht gerade für ihn. Aber ein neuer Trainer müsste auch mit dem vorhandenen Spielermaterial arbeiten und ich bezweifele, das dann entscheidend zählbares heraus käme.

Getreu unserem Vereinsmotto “Spürbar anders” könnte man auch mal ein Zeichen setzen. Und beten, das diese Misere endlich bald beendet ist, denn ich traue mich ja kaum noch die Sportschau zu gucken…

24 Söckchen – Der Blog Adventskalender 2017

Am kommenden Freitag, den 1.Dezember 2018, startet Alex von selbstexperiment.de nun schon zum neunten Mal seinen Blog Adventskalender. Und er hat es auch in diesem Jahr geschafft 24 Blogs zu animieren, einen Beitrag zum Blog Adventskalender beizusteuern.

Ich bin nach 2015 und 2016 nun zum dritten Mal dabei und werde versuchen, euch etwas weihnachtliches zu vermitteln. Damit ich auch im Club der erlauchten Adventsblogger identifizierbar bin, wird auch während der Dauer des Adventskalenders eine entsprechende Grafik in der Sidebar deponiert und mit einem Klick auf den Button gelangt ihr auch zum Alex, der in seinem Beitrag nochmal die Modalitäten erklärt.

Den Start wird am 1. Dezember Alex selbst machen und ich bin wieder gespannt, was die einzelnen Teilnehmer sich für den Blog Adventskalender einfallen lassen. Wenn ihr die Beiträge zum Adventskalender verfolgt, werdet ihr sicherlich auch heraus bekommen, wann ich hier dran bin.