Fast schon Sommer

Zumindest gefühlt war gestern nachmittag hier in Hessen schon fast Sommer. Gestern Abend würde es zwar etwas frischer, trotzdem habe ich im Restaurant noch lange draußen gesessen. Wärmer braucht es von mir aus auch zukünftig nicht zu werden, Diese Temperaturen reichen mir vollkommen.

Saure Sahne, Schmand oder Sauerrahm – Was ist denn nun richtig?

reisszwecken

Nicht jeder Mann ist in Punkto Lebensmitteln und speziell bei Molkereiprodukten so auf dem Laufenden. Zu dieser Gattung gehöre ich unzweifelhaft auch, denn für den Einkauf sowie die Verarbeitung von Lebensmitteln gibt es ja schließlich Frauen…

Am Samstagnachmittag musste ich dann allerdings doch noch schnell zum Discounter des Vertrauens düsen, weil etwas entscheidendes im Haushalt fehlte. Das kommt nun wirklich nicht oft vor und ist deshalb eigentlich auch keinen Beitrag wert. Aber am Samstag hatte ich ein kleines Problem mit den Molkereiprodukten. Wenn das in der Vergangenheit vorkam (und es kam öfter vor), habe ich mir einfach etwas geschnappt was am logischsten erschien und bin auch meistens gut damit gefahren.

Am Samstag aber dachte ich so bei mir: Du bist noch zu blöd um saure Sahne zu kaufen! Saure Sahne kaufen? Klingt einfach – ist es aber nicht. Denn es gibt außerdem süße Sahne, wobei hier der Unterschied noch einfach ist. Aber es gibt ja auch noch Sauerrahm und Schmand. Und was davon ist jetzt Saure Sahne? Nun, wozu gibt es Smartphones, da konnte ich mich endlich mal schlau machen. Und damit ihr Anti-Küchenwunder es endlich auch kapiert, kommt hier die Auflösung des Rätsels:

  • Süße Sahne – Die vor allem in Deutschland gebräuchliche Bezeichnung süße Sahne ist volkstümlich und dient nur zur Unterscheidung von saurer Sahne. Sie bezeichnet also den nicht weiter verarbeiteten frischen, nur ultrahocherhitzten oder sterilisierten Rahm in verschiedenen Konzentrationen.
  • Saure Sahne – Saure Sahne ist Sahne, die mit Milchsäurebakterien versetzt wurde, wodurch sie neben einem leicht säuerlichen Geschmack eine festere, cremige Konsistenz annimmt.
  • Schmand – Schmand ist eine fetthaltigere saure Sahne mit einem Fettgehalt von meist 20–29 %.
  • Sauerrahm – Saure Sahne, Sauerrahm enthält mindestens 10 % Fett.

    Wieder etwas gelernt…