Oldtimertreffen 2017 in Bad Waldsee

Was macht man, wenn man am Wochenende beruflich in Baden-Württemberg – genauer gesagt – am Bodensee ist? Richtig, man nutzt die Chance und fährt zum Oldtimertreffen nach Bad Waldsee. Auf dem Gelände der Firma Hymer, Hersteller von wirklich tollen Wohnmobilen, gab es vieles nostalgisches zu sehen. Vom Paddelboot über PKW, Busse, Wohnanhänger, Wohnmobile und Motorräder gab es da sehr viel schönes zu entdecken.

Zudem gab es für mich persönlich ein Wiedersehen, denn sowohl mein erstes Motorrad, die Honda 750 Four als auch mein erstes Auto, der 2-Liter Ford Capri waren dort vertreten. Wenn man bedenkt, das die Dinger nun auch schon fast 40 Jahre alt sind… Leider hatte ich meine große Knipse nicht dabei, habe aber mächtig mit dem Smartphone gewildert. Entstanden sind so fast 300 Fotos…

Mangels Zeit habe ich (noch) keines der Fotos bearbeitet sondern nur knapp über 100 Bildchen in meinen Pinterest-Account hochgeladen. Wer Lust hat, klickt einfach auf den Karmann Ghia und los gehts… Übrigens, mit dem Fahrer des Citroen DS-Cabrios den ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich mich nicht nur lange unterhalten, er hat mich auch gleich noch auf eine Ausfahrt eingeladen. Hat wirklich Spaß gemacht!

Wetterkapriolen

Naja, bedenkt man das wir gerade einmal Anfang März haben, dürften die Wetterkapriolen die ich in dieser Woche erlebt habe keine Überraschung darstellen. Und doch war alles dabei. Am Montag auf der Hinfahrt hat es von Köln bis Baden-Baden teilweise geschüttet wie aus Kübeln und angekommen im Schwarzwald gab es nachmittags blauen Himmel und Sonne.

Am Dienstag dann auf der Fahrt nach Freudenstadt Nebel mit Sichtweiten unter 5 Metern und Neuschnee. Wäre ich nur ein wenig schneller gefahren hätte ich sogar beinahe einen Schneepflug über den Haufen gefahren, den ich erst im letzten Moment gesehen habe. Am Mittwoch dann Regenfälle mit bis zu 80 Litern auf den Quadratmeter, da bist du auf der Schwarzwaldhochstraße fast weggeschwommen.

Am Donnerstag dann leichte Wetterberuhigung, nur noch gelegentlich Regen, dafür aber den ganzen Tag grau. Gestern vormittag dann am Bodensee in Überlingen angekommen, blauer Himmel und fast kein Wölkchen zu sehen. So blieb es dann auch den ganzen Tag, super Wetter um den ganzen See, in Konstanz, Überlingen, Friedrichshafen und in Lindau. Und so soll es wohl auch noch die ganze nächste Woche bleiben, da kann ich ja zumindest heute und morgen noch etwas unternehmen.

Um einmal die Unterschiede von 3 Tagen zu zeigen, habe ich nochmal ein paar Bildchen von meinem Instagram-Profil verlinkt. Schon krass, diese Unterschiede…

Betriebsausflug zur DTM am Nürburgring

Nachdem wir ja im vergangenen Jahr schon ein DTM-Wochenende am Nürburgring verbracht haben, sollte eigentlich in diesem Jahr eine andere Rennstrecke Ziel unseres Betriebsausfluges werden. Doch man kennt das ja, Termine, Termine, Termine…

dtm-auto

Und weil es gar nicht so einfach ist alle unter einen Hut zu bekommen, wurde es dann doch wieder der Nürburgring. Diesmal 3 Wochen früher im September und nachdem wir nun gefrühstückt haben, gehts ab in die Eifel. Bis Sonntag werden wir uns dort wieder aufhalten, hoffentlich viele spannende Rennen in verschiedenen Rennklassen sehen und natürlich abends auch ein bis zwei Bierchen trinken. Die Eifel soll ja staubig sein…

Die große Knipse lasse ich diesmal daheim, im vergangenen Jahr habe ich ja schon reichlich Fotos gemacht und wer Lust hat, kann sich die noch bei Pinterest ansehen. Diesmal gibts ausschließlich Handyfotos und einige davon erscheinen sicher auf meinem Instagram-Account oder auch später hier im Blog.

Wir sind dann mal weg…