Frankreich ist neuer Fußball-Weltmeister

wmrussland

Im Endspiel um die Fußball-Weltmeisterschaft hat sich gestern der Favorit Frankreich gegen Kroatien mit 4:2 durchgesetzt und sich den zweiten WM-Titel nach 1998 gesichert.

In einem durchaus sehenswerten Finale mit einigen fragwürdigen Entscheidungen fielen so viele Tore wie seit 60 Jahren nicht mehr. Die Kroaten enttäuschten keineswegs, waren aber die glücklosere Mannschaft. Positiv anzumerken bleibt, das es keine Verteidigungsschlacht wie in vielen anderen Spielen dieser Weltmeisterschaft wurde.

Glückwunsch an den neuen Weltmeister Frankreich, mit dem man vor dem Turnier nicht unbedingt rechnen konnte. Aber nach einem unvergleichlichen Favoritensterben in der Vorrunde und im Achtelfinale kristallisierten sie sich langsam aber sicher als Favorit heraus. Obwohl ich den Kroaten mehr die Daumen gedrückt habe…

Die WM ist Geschichte und ich bin froh, das ich diesem unsäglichen Béla Réthy nicht mehr zuhören muss.

Das wars – Aus im Halbfinale für #DieMannschaft

fussball

Nach den ersten 5 Spielminuten musste man ja schon fast Angst haben um #DieMannschaft, denn die Franzosen begannen wie die Feuerwehr. Doch mit zunehmender Spieldauer bekam man das Spiel in den Griff, setzte die Franzosen in der eigenen Hälfte fest, ohne allerdings zu glasklaren Chancen zu gelangen. Um so tragischer, dass ausgerechnet unserem wirklich stark spielenden Käptn Schweini in der Nachspielzeit der ersten Hälfte der Ball unglücklich an den Unterarm sprang. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann Griezmann sehr sicher.

Das in der 60. Minute auch noch Jerome Boateng verletzt ausscheiden musste, vereinfachte die Aufgabe auch nicht gerade. Und so kamen die Franzosen gegen eine nicht eingespielte Abwehr fast zwangsläufig zu mehreren Chancen und eine davon verwertete nach einem Fehler von Kimmich abermals Griezmann. In den letzten 20 Minuten musste man dann alles nach vorne werfen, doch verwertbares sprang trotz einiger sehr guter Chancen nicht dabei heraus. Und so musste man sich trotz größerer Spielanteile dem Gastgeber geschlagen geben.

Bleibt festzuhalten, dass die deutsche Mannschaft mit Sicherheit nicht enttäuscht hat, aber gegen einen an diesem Tag einfach stärkeren Gastgeber unterlegen war. Im Endspiel trifft Frankreich jetzt auf Portugal und obwohl #CR7 ja im Moment gerade in den sozialen Netzwerken ziemlich gebasht wird, drücke ich dort den Portugiesen die Daumen. Denn Ronaldo ist schon seit Jahren einer der besten Kicker der Welt und hat jetzt, wo seine Karriere ins letzte Drittel startet einfach auch mal einen Titel mit seiner Nationalmannschaft verdient.

Unsere deutschen Bundeskicker brauchen sich aber in meinen Augen nicht zu schämen, im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft ausgeschieden zu sein. Denn blamiert hat man sich sicherlich nicht, es fehlte wohl nur die nötige Portion Glück und vielleicht etwas weniger Verletzungspech. Gratulation an Frankreich und Respekt an #DieMannschaft!

Die Fußball EM 2016 hat begonnen, Eindrücke vom Eröffnungsspiel

fussball

Sagen wir es mal so: Es war in meinen Augen ein ganz ansehnliches Eröffnungsspiel der EM 2016.

Sieht man mal von einigen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters ab, gehörte das Spiel Frankreich gegen Rumänien in jedem Fall zu den besten seiner Gattung. Denn der geneigte Fußballfan weiß, dass gerade das erste Spiel eines Turniers manchmal ein wirklicher Krampf sein kann. Und es hätte auch nicht viel gefehlt, dann hätte Außenseiter Rumänien den Gastgeber gleich zu Beginn geschockt.

Ich muss zugeben, das ich die Fehlentscheidungen des Schiedsrichters sowohl beim Führungstor als auch beim Ausgleich per Elfmeter auch erst in der Nachbetrachtung der Experten gesehen habe. Denn sowohl die Behinderung des rumänischen Torhüters als auch die Situation vor dem gepfiffenen Elfmeter fiel mir nicht als Foulspiel auf. Doch wer will sich da als Richter des Schiedsrichters aufspielen, ich ganz bestimmt nicht. Die Schiris haben es eben schwer heutzutage…

So war den Franzosen das Glück hold und dank eines Sonntagsknallers siegten sie knapp aber ich denke letztendlich verdient. Bleibt zu hoffen das die nächsten Spiele mehr Torausbeute bringen, der Anfang ist jedenfalls gemacht. Noch ein Wort zu dieser Eröffnungszeremonie. Wer zu Geier hat sich denn dieses unkreative Getanze ausgedacht? Da hätte man auch David Guetta alleine eine Viertelstunde Mucke machen lassen können und hätte eine Menge Vorbereitung gespart. Etwas schlimmeres wie gestern habe ich nur selten gesehen…

relaxsessel

Auch die heutigen 3 Spiele werde ich mir alle ansehen, der Kühlschrank im Hotelzimmer ist gefüllt, der Relaxsessel steht bereit und auch das Wetter spielt mit. Denn im Moment ist es zwar nicht kalt, aber bedeckt und heute nachmittag soll es genau wie morgen regnen. Da steht einem ausgiebigen Genuß der Fußball-Europameisterschaft also quasi nichts im Wege. Mein Tipp für das morgige Abendspiel Deutschland : Ukraine lautet 3:1 für #Die Mannschaft. Und eurer?

1 2 3