Pilgerreise 2016 ins Sauerland

bier

Auf gehts…

Nachdem ich ja im vergangenen Jahr unsere alljährliche Pilgerreise der AH Grengel ins Sauerland leider wegen Terminüberschneidungen (DTM Nürburgring) absagen musste, darf ich nun in diesem Jahr wieder mitpilgern. Im Moment sitzen wir noch bei einem gemeinsamen Frühstück, für einige meiner hartgesottenen Mit-Pilger wohl die letzte feste Mahlzeit vor Sonntagabend. Denn pilgern kann auch sehr anstrengend sein…

Wenn nichts dazwischen kommt, werden wir also so zwischen 12 und halb 1 in Willingen im Sauerland ankommen. Die Marschverpflegung in Form von 10 Kasten Kölsch dürfte wohl reichen, damit das Hungergefühl unterdrückt werden kann. Denn wer nichts isst, der sollte wenigstens etwas trinken. Und da Kölsch allemal nahrhafter als etwa Sprudelwasser ist, hat uns ein sehr erfahrener Pilger zu dieser Form der Verpflegungsaufnahme geraten.

Bei mir heißt ja im Moment das Motto: Raus ausm Koffer, rein innen Koffer. Denn noch bis gestern nachmittag war ich im schwäbischen unterwegs und nach einer Nacht im heimischen Bett heißt es nun wieder übernachten im Hotel. Nun, wer pilgert muss eben auch Opfer bringen! Sicherlich werde ich das ein oder andere Bildchen zu Instagram hochladen, welches dann ja automatisch auch hier erscheint. Es werden aber mit Sicherheit nicht so viele wie in dieser Woche, schließlich sind wir zum pilgern da und nicht zum knipsen.

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende für euch und haltet die Ohren steif…

John Porno

Da kommt man freitags im Hotel an, schmeißt das Laptop an, will sich ins WLAN einklinken und dann so etwas…

porno

Wieder unterwegs

nurmalso

Ab heute gibts dann auch mal wieder etwas schriftliches und nicht nur Fotos von Instagram.

Denn ab heute ist der größte Stress vorbei und es steht wieder berufliches auf der Tagesordnung. Und dieses berufliche führt mich gerade auf den Weg nach Bayern, nach Ingolstadt um genau zu sein. Und gleich den ersten Stau nutze ich jetzt dazu, um mich wenigstens einmal kurz zu melden.

In Ingolstadt werde ich mich voraussichtlich 2 Tage aufhalten, bevor es dann am Mittwoch weiter nach Augsburg geht. Anschließend wieder quer durch die Pampa nach Landshut und Dingolfing und danach entscheide ich dann erst, welche Richtung ich einschlage. Entweder zurück nach München oder aber gaaaanz weit hinunter nach Traunstein, Bad Reichenhall und Freilassing. Schaun mer mal…

Und da diese Tippselei auf dem Smartphone doch etwas nervig ist, belassen wir es erst einmal bei diesem kurzen Lebenszeichen. Bis später.