Betriebsausflug zur DTM am Nürburgring

Nachdem wir ja im vergangenen Jahr schon ein DTM-Wochenende am Nürburgring verbracht haben, sollte eigentlich in diesem Jahr eine andere Rennstrecke Ziel unseres Betriebsausfluges werden. Doch man kennt das ja, Termine, Termine, Termine…

dtm-auto

Und weil es gar nicht so einfach ist alle unter einen Hut zu bekommen, wurde es dann doch wieder der Nürburgring. Diesmal 3 Wochen früher im September und nachdem wir nun gefrühstückt haben, gehts ab in die Eifel. Bis Sonntag werden wir uns dort wieder aufhalten, hoffentlich viele spannende Rennen in verschiedenen Rennklassen sehen und natürlich abends auch ein bis zwei Bierchen trinken. Die Eifel soll ja staubig sein…

Die große Knipse lasse ich diesmal daheim, im vergangenen Jahr habe ich ja schon reichlich Fotos gemacht und wer Lust hat, kann sich die noch bei Pinterest ansehen. Diesmal gibts ausschließlich Handyfotos und einige davon erscheinen sicher auf meinem Instagram-Account oder auch später hier im Blog.

Wir sind dann mal weg…

Ein tolles DTM-Wochenende am Nürburgring

Es war anstrengend aber auch superklasse. Unser Firmen-Betriebsausflug zum Nürburgring brachte, wie nicht anders zu erwarten, tolle Erlebnisse und wenig Schlaf. Wobei das letztere natürlich dem Umstand zu verdanken war, dass nach den diversen Rennen des Tages noch tüchtig gefeiert wurde. Und 6 Stunden Schlaf für ein komplettes Wochenende kann man nun nicht gerade als viel bezeichnen. Doch das erlebte wiegelt das alles um ein vielfaches wieder auf und die Eindrücke so eines Wochenendes auf einer Rennstrecke muss man erstmal verarbeiten.

audi1

Vielen Dank ans Phoenix Racing Team für die sehr interessanten Infos und die nette Begleitung bei unserem Besuch in der Box, vielen Dank auch an Mike “Rocky” Rockenfeller, der sich auch für uns Zeit nahm, obwohl er ja am Wochenende auch anderes zu tun hatte. Und nicht zu vergessen ein Dank an Jens und Moni, die uns im Fahrerlager begleiteten und wirklich jede unserer Fragen beantworteten.

audi2

Ein Dank auch an die Mädels vom Gastro-Team, die uns mit Essen und Getränken während und zwischen den Rennen versorgten, ihr ward Spitze! Auf der Rückfahrt vom Nürburgring wurde schon die nächste Tour besprochen, im nächsten Jahr soll es dann aber zum Hockenheimring gehen. Den Wahnsinns-Sound der DTM-Boliden habe ich immer noch im Ohr, bis dahin werden meine Horchlöffel wohl aber wieder hergestellt sein. Morgen werde ich mal die Fotos sichten die ich gemacht habe und zumindest ein Teil davon in meinen Pinterest-Account bunkern.

audi3

1 2