Wie wird das Wetter Ostern?

Mir ist aufgefallen, das bei mir in den vergangenen Tagen häufig nach dem Begriff “Osterwetter” gesucht wurde. Da der geneigte Leser ja einen gewissen Service erwartet, habe ich einmal die Prognose für die Osterwoche herausgesucht. Alles in allem könnte es noch ganz erträglich werden aber es könnte auch ziemlich beschissen schlecht werden… Wer nichts anderes vor hat, kommt einfach am Ostersonntag in unser Schützenheim zum Ostereierschießen. Da sind wir auch wetterunabhängig, denn wir haben ein Dach!

Gründonnerstag: Wechselnd bis stark bewölkt und gelegentlicher Sonnenschein möglich. Zwischendurch ist immer wieder leichter Niederschlag nicht auszuschließen. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen. Temperaturen zwischen +6 bis +11 Grad, über dem Nordosten mit +2 bis +6 Grad kühler.

Karfreitag: Wechselhaft und unbeständig. Niederschlagsaktivität nimmt über dem Süden zu. Über Teilen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt teils aufgelockert bewölkt mit etwas Sonnenschein. Wind frischt auf und dreht auf östliche Richtungen. Die Temperaturen erreichen +8 bis +12 Grad und können örtlich auf bis +14 Grad ansteigen. Etwas kühler bleibt es mit +4 bis +8 Grad über dem Nordosten.

Karsamstag: Ein Tiefdrucksystem kann einen Tag vor Ostern über Süddeutschland liegen und etwa südlich der Linie von Köln und Berlin für länger andauernden und örtlich auch ergiebigen Regen sorgen. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung zeitweilig auf und kurze sonnige Momente sich nicht auszuschließen. Die Temperaturen können – je nach Niederschlagssituation – auf +1 bis +6 Grad, bzw. auf +7 bis +13 Grad zurückgehen. Die Schneefallgrenze kann über den Mittelgebirgen zwischen 600 und 900 Meter und über dem Süden zwischen 800 bis 1.200 Meter schwanken.

Ostersonntag: In der Nacht auf Ostersonntag können die Niederschläge nach Osten abziehen, aber oberhalb etwa 200 bis 700 Meter bei Tiefstwerten von -3 bis +3 Grad in Schnee übergehen. Eine weiße Überraschung bleibt an Ostern nicht auszuschließen. Tagsüber kann ein Zwischenhoch am ersten Osterfeiertag für etwas Sonnenschein und einen überwiegend ruhigen Wettercharakter sorgen. Der Wind kommt schwach aus westlichen bis nördlichen Richtungen und die Temperaturen können über dem Westen +7 bis +12 Grad erreichen und über dem Osten sind +1 bis +6 Grad möglich.

Ostermontag: Am letzten Osterfeiertag gelangt Deutschland auf die Vorderseitenanströmung des nächsten Tiefdrucksystems. So dreht der Wind auf südliche Richtungen und führt mit +8 bis +14 Grad mildere Luftmassen nach Deutschland, welche über dem Westen mit +14 bis +18 Grad auch darüber und über dem Osten mit +4 bis +8 Grad auch darunter liegen können. Anfangs ist noch häufiger mit Sonnenschein zu rechnen, doch zum Nachmittag kann der Himmel eintrüben, doch Niederschläge werden zum aktuellen Stand nicht berechnet.

Quelle: https://www.wetterprognose-wettervorhersage.de

Lassen wir uns einfach überraschen…

Frohe Ostern

Ich hoffe ihr habt in den vergangenen 2 Tagen nicht allzu sehr herum gegammelt, ich zumindest habe mich in der heimischen Kemenate produktiv beschäftigt. Und heute folgt dann der gemütliche Teil, gleich geht es zum Ostereierschießen unserer Schützenbruderschaft. Da auch ein großer Teil des Freundes- und Bekanntenkreises dort aufschlagen wird ist anzunehmen, das es wie in den vergangenen Jahren recht lustig und wahrscheinlich auch spät wird.

Und morgen dürfte dann angesichts der vorhergesagten Wetterlage Extremcouching angesagt sein, bevor am Dienstag wieder Frondienst auf dem Dienstplan steht. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

Bildquelle: Facebook