YouTube Videos responsive in WordPress einbinden

wordpress

YouTube-Videos responsive in ein WordPress-Blog einbinden, das ist auch so eine Sache die ich schon eine gefühlte Ewigkeit vor mir her schiebe. Dabei ist es eigentlich überhaupt kein Hexenwerk, so etwas ohne zusätzliches Plugin zu bewerkstelligen. Also habe ich mir eben mal ein Stündchen Zeit genommen, per Lieblingssuchmaschine beim Geiststreicher die entsprechenden Zutaten abgefischt, im Theme-CSS eingebettet, die bisher hier veröffentlichten 10 Videobeiträge entsprechend geändert und fertig ist die Laube.

Man nehme folgenden CSS-Code und trage ihn im entsprechenden Stylesheet des Themes (bei mir: resposive.css) ein:

csscode

Möchte man ein nun ein Video im Blog einbetten, ohne dass dieses auf dem Smartphone gleich das komplette Layout verzerrt fügt man folgendes ein:

Klick macht größer
Klick macht größer

Dabei ist darauf zu achten, dass man die Iframe-Variante des Embed-Codes auswählt. Die center-Befehle innerhalb der div-Container habe ich im übrigen von mir aus dazu gefügt, ich habs gerne mittig. Kann man also auch weglassen, dann steht das Video linksbündig im Beitrag. Und nun sollte auch das eingebettete nachfolgend Video maßstabgerecht auf dem Smartphone anzuschauen sein. Bei mir jedenfalls klappt es…

Header gebastelt, neues Theme – Langeweile im Hotel

blattSchlaflos auf der Wartburg…

So in etwa kann man die vergangene Nacht beschreiben. Ein wirklich sehr schönes Hotel an der alten Wirkungsstätte Martin Luthers in Eisenach und ich liege im Bett und kann nicht schlafen. In der Glotze kam auch nichts nach meinem Geschmack, also habe ich kurzerhand das Laptop aufgeklappt und ein wenig gebastelt. Zuerst einmal habe ich mir das jetzt wahrscheinlich endgültige Theme installiert, nämlich Blogger von WPEXPLORER. Da sind dann doch ein paar mehr “Gestaltungsmöglichkeiten” als beim vormaligen Layout und außerdem kann ich mich mit Themes ohne Headergrafik nicht wirklich anfreunden.

Und die Headergrafik habe ich mir heute Nacht dann auch noch gleich gebastelt. Mir gefällt sie, auch wenn meine grafischen Talente eher unterentwickelt sind. Reponsive soll Blogger auch sein, das teste ich allerdings erst heute Abend wenn ich in Marburg bin. Ebenso muss der ganze Kuddelmuddel hier noch eingedeutscht werden und die Farben der Links und die Hover-Farben der Buttons im Header müssen noch angepasst werden. Doch dazu fehlte mir heute Nacht die Lust. Schlußendlich habe ich gerade mal knapp 3 Stunden geschlafen aber Schlaf wird sowieso überbewertet.

Bis jetzt sind hier im übrigen 6 WordPress-Plugins unter der Haube und ich habe noch 2 im Auge, die ich noch installieren möchte. Bei coellnamrhein.de werkelten am Ende fast 20 Erweiterungen, aber hier wird eingespart. So, jetzt werde ich mir erstmal ein spätes Frühstück genehmigen und ich hoffe, dass ihr mit der Kommentarfunktion trotz englischer Sprache zurecht kommt. Gut Ding will Weile haben und so langsam aber sicher beginnt die Quetschkommo.de auch zu laufen…