27. März – Sommerzeit 2016

Es ist ja schon ein Kreuz mit dieser vermaledeiten Zeitumstellung. Fast alle die ich kenne sind dagegen, doch das scheint niemanden zu interessieren. Wir werden sie nicht mehr los, die Sommer- und die Winterzeit. Die Zeit in der es tagsüber hell ist, bleibt trotz dieser Uhrzeitpfuscherei gleich. Aber warum muss man den menschlichen Bio-Rhythmus dann quälen, wenn man sum­ma sum­ma­rum dadurch nichts gewonnen hat?

Eine wirkliche Diskussion, beispielsweise über eine Volksabstimmung, bei der über diese unsägliche Regelung entschieden werden könnte, findet kaum noch statt. Es gibt zwar massenhaft Kritiker der Zeitumstellung, doch die werden kaum noch wahrgenommen. Selbst Ärzte warnen vor dem gesundheitsschädlichen Einfluss der Zeitverschiebung und statistisch erfasst ist auch die Tatsache, dass die Zunahme der bundesweiten Verkehrsunfälle am ersten Montag der Sommerzeit um 4,5 – 7 % ansteigt.

sommerzeit

Zumindest in diesem Jahr haben wir “Glück”, denn die Zeitumstellung am 27. März fällt auf das Osterwochenende. Das ist immerhin für die von Vorteil, die am Ostermontag nicht zum werktäglichen Frondienst müssen. Die fehlende Stunde bleibt zwar, doch man muss nicht von einem Tag auf den anderen gleich übermüdet zur Arbeit. Bis zum 30. Oktober dürfen wir nun die Sommerzeit genießen, dann werden die Uhren wieder auf Normalzeit umgestellt.

Für die die sich nie merken können, ob die Uhr nun vor oder zurück gestellt wird: Im Frühling stellt man die Terrassenmöbel vor die Tür, im Herbst stellt man sie wieder zurück. In diesem Sinne: Fröhliche Zeitumstellung… oder so…

Vorstellung vergessen

nocommentEigentlich ist es ja keiner Erwähnung wert…

Aber trotzdem möchte ich darauf hinweisen, dass wenn man heute um diese Zeit immer noch die gleiche Uhrzeit wie den ganzen Winter über angezeigt bekommt, man wahrscheinlich die Umstellung der Uhr auf die Sommerzeit vergessen hat. Deshalb kontrolliert mal bitte eure Zeiteisen, sonst ergeht es euch nämlich wie Rudi meinem Chef. Der hat das mit seiner Armbanduhr nämlich irgendwie verpennt, wie ich eben zufällig entdeckte.

Natürlich gilt dieser Tipp nicht für Funk- und Sonnenuhrenbesitzer…