Besserwisser – Der liebe Gott straft alles

nurmalso

Diskussionen anleiern, überhaupt mal ein interessantes Gespräch zu führen, das ist nach meinem Gusto…

Manchmal können solche Gespräche allerdings auch in einem längeren Monolog enden, jedenfalls bei mir. Wenn mich ein Thema interessiert, dann brabbel ich auch munter weiter. Was ich allerdings überhaupt nicht leiden kann sind Besserwisser. Solche Typen, die dir den zweiten Satz schon abwürgen, um dich eines vermeintlich besseren zu belehren. Und genau so ein Exemplar ist mir gestern wieder untergekommen…

Niemand ist perfekt, niemand ist allwissend. Wobei mir dieser Knabe schon bei der Begrüßung sauer aufstieß, als er einen gemeinsamen Bekannten gleichmal verbessern „musste“. Klar ist mir auch aufgefallen, dass dessen Aussage nicht ganz der Richtigkeit entsprach. Aber ihm deshalb gleich eins überzubürsten hielt ich nicht für angebracht, schließlich übertreiben wir ja alle einmal. Aber im Laufe unserer Begegnung nahmen diese Verbesserungen Überhand, nicht nur der schon erwähnte Bekannte, wir alle kamen mal dran. Und das sind Momente, da muss ich mich zurückhalten, um dem gegenüber nicht eins auf die Kauleiste zu geben…

Aber wie fast alles im Leben wird irgendwann einmal alles der gerechten Strafe zugeführt. Und auch er bekam sie, ganz unvermittelt. Nicht verbal, das hätte er vielleicht auch nicht verstanden oder wegdiskutiert. Nein, es kam besser… Als wir die Besprechung in der neu zu gestaltenden Filiale eines Großkunden schon fast beendet hatten, wollten wir uns zum Abschluss noch 2 ungeklärte Fälle vor Ort ansehen. Er vorweg, wie fast während des ganzen Termins…

Nur diesmal hatte der liebe Herr Gott ein Einsehen und hatte genau da, wo wir links abbiegen mussten, ein Gerüst aufstellen lassen. Und etwa einen halben Meter unterhalb der Türöffnung war eine Querstrebe aus feinstem, hoch stabilen Aluminium angebracht. Und genau diese Querstrebe erwischte er, als er schnellen Schrittes um die Ecke bog. So richtig volle Elle mit dem Fressbrett gegen das Metall… Ich habe mich mit dem Trösten zurückgehalten, das übernahmen die restlichen Teilnehmer der Runde. Aber die dicke Lippe, die hatte er jetzt buchstäblich.

Und ich? Ich hab sie ihm gegönnt… B-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif