Super Bowl LV – Tampa Bay Buccaneers vs. Kansas City Chiefs 31:9

football

Heute werden die Augen wahrscheinlich etwas viereckiger sein, denn vor ein paar Stunden wurde der diesjährige Super Bowl entschieden. Und natürlich habe ich es mir – wie so viele auch hier in Deutschland – auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, dieses Finale live anzusehen. Die paar Stunden „vorschlafen“ gestern nachmittag werden mir dann hoffentlich über den Arbeitstag helfen…

Die erste Spielhälfte war geprägt von starken Defense-Reihen und vielen ungewohnten Fehlern der Chiefs. So reichte es für sie nur zu zwei Fieldgoals, Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes geriet häufiger unter Druck als im lieb sein konnte. Während sein Gegenüber Tom Brady immerhin zweimal seinen Tight End Rob Gronkowski und einmal Antonio Brown mustergültig zu Touchdowns bediente und in einer Situation nur Zentimeter vor der Endzone gestoppt werden konnte. Halbzeitstand 21:6 für die Buccs.

Der erste Drive der Chiefs in Halbzeit 2 wurde immerhin mit einem 52 Yard-Fieldgoal abgeschlossen. Den direkten Gegenzug beendete Leonard Fournette mit einem 27-Yard-Lauf zum vierten Touchdown für die Buccs. Die auch weiterhin mit ihrer bärenstarken Defense glänzen konnten. Nach einem erneuten Fieldgoal für die Buccs zum 31:9 Zwischenstand nach dem dritten Viertel dürfte wohl für die vorher favorisierten Chiefs klar gewesen sein: Hoch gewinnen wir hier nicht mehr.

Und obwohl Pat Mahomes aus teilweise aberwitzigen Situationen noch warf und wie ein Hase gehetzt wurde, seine Bälle fanden keinen Abnehmer. Während Tom Brady seine Offense weiterhin routiniert über das Feld führte und Zeit von der Uhr nahm, lief bei den Kansas City Chiefs so gut wie nichts mehr zusammen. Kein Touchdown für die Chiefs, das hat man selten gesehen.

Am Ende wurde es ein deutlicher Sieg des vermeintlichen Außenseiters und der Greatest of all Time konnte nicht nur seinen siebten Sieger-Ring mit nach Hause nehmen, er wurde auch verdient als MVP des Endspiels ausgezeichnet. Alles in allem traf auf den diesjährigen Super Bowl das alte Motto „Defense wins Championships“ zu. Die Vince Lombardi Trophy geht in diesem Jahr an die Tampa Bay Buccaneers, Glückwunsch. Zumindest mit einem Sieg in dieser Höhe hatte ich allerdings nicht gerechnet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif