Allgemein

Hier werden die Themen gesammelt, die in keine andere Kategorie passen.

Wann hürt der Driss bloß op – The Wellerman auf Kölsch

Das der Lockdown mit seinen ganzen Einschränkungen vielen so langsam aber sicher auf den Sack geht und der Wunsch nach einem uneingeschränkten Leben immer größer wird, hat meinen Goldwing-Kumpel Reiner dazu inspiriert, den aktuell viral gehenden Titel „The Wellerman“ von Nathan Evans mal dementsprechend einzukölschen. Und ich finde, das ist dem alten Hybridfahrer sehr gut gelungen!

Keine Feiern und Feste 2021?

nurmalso

Am Aschermittwoch ist alles vorbei… Naja, Karneval gabs nicht nur hier in Köln wenn überhaupt nur in extrem abgespeckter Form oder digital. Was wohl nicht nur die in Vereinen organisierten Jecken wohl nur ein wenig darüber hinweg trösten konnte, ihren Karnevalsvirus in diesem Jahr nicht wie gewohnt ausleben zu dürfen. Ich habe heute früh bei einer Unterhaltung mit Kollegen nur dazu angemerkt, dass ich zumindest eine ganze Menge Kohle nicht ausgegeben habe, die zu normalen Zeiten jetzt futsch wäre.

Doch nicht nur der Karneval muss dieses Jahr bluten. Eine Großveranstaltung im Sommer wurde schon vorsorglich abgesagt, die Kölner Lichter. Und ich persönlich glaube auch, dass wie im vergangenen Jahr die Schützenfeste wieder unter den leidtragenden sind. Denn – Stand heute – kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ab Mai über den Sommer hinweg nicht nur Schützenfeste, sondern auch noch andere Großveranstaltungen und Feste wieder wie eh und je stattfinden können.

Was natürlich für die jeweiligen Veranstalter teilweise schon existenzbedrohend werden könnte. Denn dann fehlt noch 2020 ein weiteres Jahr eine Einnahme, die manchen Verein finanziell am Leben hält. Normalerweise denke ich ja eher optimistisch, zumindest wenn es nicht um den 1. FC Köln geht. Aber wenn man sich alleine die „Geschwindigkeit“ ansieht, mit der das Impfen im Moment vonstatten geht, da kann oder muss man sogar eher pessimistisch werden. Und jetzt sind auch noch Mutanten des Virus unterwegs…

Unseren Urlaub im vergangenen Jahr haben wir ja abgesagt und in Absprache mit dem Hotelwirt in Österreich auf dieses Jahr umgebucht. Aber selbst da bin ich noch nicht sicher, ob wir mit den Mopeds Ende Juli zu unseren Nachbarn können. Gut, auf Urlaub kann man mal verzichten, ich zumindest. Wenns nicht klappt, düsen wir eben in deutschen Landen umher. Schön wäre dann zumindest, wenn man mal wieder in eine Kneipe oder in ein Restaurant dürfte.

Vielleicht sehe ich das ganze ja auch zu negativ. Allein mir fehlt der Glaube… Aber natürlich lasse ich mich auch gerne überraschen!

2021 – Alles beim alten?

nurmalso

Tja, das neue Jahr ist nun schon ein paar Tage jung, allerdings hat sich eigentlich nicht viel geändert.

Corona/Covid19. Nach wie vor müssen wir uns einer Pandemie beugen, die nicht nur unsere sozialen Kontakte sehr einschränkt, sondern auch viele Berufssparten teilweise mächtig in die Bedroille bringt. Zwar hat man in den letzten Tagen des vergangenen Jahres mit den ersehnten Impfungen begonnen, allerdings läuft auch da nicht alles wie gewünscht.

Da ist von unterbrochenen Kühlketten zu lesen und das Impfstoffe nicht in ausreichender Menge geordert wurden. Da die Verträge mit den Herstellern allerdings von der EU eingetütet wurden konnten Skeptiker wie ich fast davon ausgehen, dass da zumindest ein Wurm drin sein würde.

Naja, wir werden uns noch eine ganze Weile mit Dingen wie Abstand, Maske und Teil-Lockdown herumschlagen müssen, bevor denn die gewünschte Herdenimmunität eintreten kann. Und wenn einige nicht vernünftiger werden und wie selbstverständlich Skigebiete stürmen, dann dürfte diese Weile auch noch etwas länger andauern. Drücken wir mal feste die Daumen, dass wir wenigstens einen Teil des Jahres 2021 wieder „normal“ verleben dürfen.

Der Brexit. Ich persönlich habe ja schon nicht mehr damit gerechnet, dass es die Vertreter der EU schaffen mit den Briten handelseinig zu werden. Sozusagen auf den letzten Drücker haben sie es dann doch noch geschafft und man darf gespannt sein, ob Großbritannien demnächst nur noch dem Namen nach ein vereinigtes Königreich ist. Denn Schottland und Irland sind mit diesem Brexit nicht gerade einverstanden.

Gut, genau genommen ist der Austritt Großbritanniens jetzt kein großer Verlust, denn schon seit ewigen Zeiten haben sich die Insulaner Sonderrechte- und zahlungen von der EU einräumen lassen. Schon ihr Beitritt klappte erst im dritten Versuch und als sie dann Mitglied der EU wurden, da gab es schon 2 Jahre danach Unternehmungen, die EU wieder zu verlassen. Was auch erst per Volksentscheid abgewendet werden konnte.

Nun sind sie weg und das wohl endgültig. Und ich behaupte einfach mal, das einige der Darsteller in Brüssel darüber nicht sehr erzürnt sind, im Gegenteil. Denn den meisten Zoff innerhalb der EU verursachten meist die Briten. Spannend wird nun aber ob eventuell noch andere Länder sich Großbritannien zum Vorbild nehmen und ebenfalls wieder auf eigene Rechnung regieren wollen. Warten wir mal ab…

1.FC Köln. Leider hat auch der Lieblingsclub gleich zum Jahresanfang wieder eine Niederlage hinnehmen müssen. Zwar nur knapp aber nicht unverdient. Und man krebst genau wie 2020 wieder in der Abstiegszone herum, im Moment auf Platz 15. Zwar ist der Rückstand auf die in der Tabelle davor platzierten jetzt nicht uneinholbar, allerdings hat man jetzt auch nicht unbedingt das Gefühl, dass die Mannschaft mal 2 oder 3 Spiele hintereinander gewinnen könnte.

Zum Glück gibt es aktuell wenigstens 3 Mannschaften, die noch weniger Fortune haben als der Lieblingsclub. Wobei sich das allerdings auch schnell wieder ändern kann. Und so werden wir uns wohl auch 2021 damit abfinden müssen, dass der 1.FC Köln wohl mit dem Status „Abstiegskandidat“ noch einige Zeit leben muss. Wobei man sich als Fan allerdings wünscht, dass es ruhig mal etwas höher in der Tabelle gehen könnte.