Braucht man eigentlich ein Meta-Widget?

wordpressBraucht man eigentlich auf einem Blog ein Meta-Widget?

Im Grunde nicht, jedenfalls ist das meine Meinung. Bei vielen Beiträgen setzt man den entsprechenden Follow-Link quasi hundertfach zu Google ab. Und in meinem speziellen Fall hier hier habe ich den enthaltenen Link zu meinem RSS-Feed sowohl im Header als auch in der Sidebar. Meinen Anmeldelink habe ich mit dem simplen Zusatz /wp-admin hinter der Domain sowieso gebookmarkt, den Link zum Kommentarfeed kann ich mir auch sparen da Kommentatoren auf Wunsch per Plugin benachrichtigt werden. Und eifrige Blogleser schaffen es auch sicher selbst, hinter die Domain ein comments/feed zu schreiben und sich so ihren Feed auch ohne Meta-Widget zu generieren.

Und den Link zu wordpress-org muss man auch nicht zwangsläufig setzen. Also weg mit dem Meta-Widget und wieder ein wenig Ressourcen gespart. Wie haltet ihr das eigentlich? Ja oder nein zum Meta-Widget? Und mal so ganz nebenbei, ohne diese ganzen Widgets im Blog geht das Vieh hier so richtig ab. Zwar mangelt es noch etwas an Beiträgen, aber solche Ladezeiten habe ich vorher auch noch nie erreicht…

ladezeitscreen