Bermudashorts

Es gibt etwas, das sieht absolut Shayce aus

nurmalsoWir Männer sind ja fast perfekt.

Fast! Sieht man mal von den etwa 0,35% der Kronen der Schöpfung ab die bei diesen Temperaturen (gestern 37°C in Freiburg) in dreiviertel langen Hosen, wie auch immer gemusterten Socken und Sandalen herum laufen! Männer, so etwas geht gar nicht! So etwas würde selbst ich, der der Mode nur in den geringsten Fällen etwas abgewinnen kann, nie anziehen. Männerbeine eignen sich für so eine „MODE“ nicht.

Männer sehen in dreiviertel langen Hosen einfach nur Shayce aus, sei es nun in Sandalen, Turnschuhen oder von mir aus auch in Lackschuhen. Männer tragen entweder Bermudashorts oder lange Hosen, alles andere gilt als Mode, wird uns von den Hühnern aufgezwungen oder sieht generell schon abartig an männlichen Astralkörpern aus. You understand? Ich hoffe dass ich im nächsten Sommer nicht schon wieder so etwas schreiben muss…

Hitzewelle und AH-Fußballturnier

sonneAb heute soll es ja heiß werden.

Ich habe mich schon mit Sonnencreme eingedeckt, denn ab heute Abend steht unser jährliches Fußballturnier der AH Grengel auf dem Terminkalender. Und wenn dann am Sonntag wirklich die vorhergesagten Temperaturen von 33° kommen sollten, dann wird es – gerade hier bei uns in der Kölner Bucht – wieder fast unerträglich schwül.

Faustregel Nummer 1 in diesem Fall: Viel trinken. Eigentlich sollte ein Mensch ja sowieso mindestens 2 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen. Bei Hitze darf es dann auch ruhig mehr sein, am besten Wasser. Gezuckerte Getränke erzeugen nur noch mehr Durst und auch eisgekühlte Getränke sollte man meiden.

Denn extrem kaltes zu trinken setzt im Körper einen Mechanismus in Gang, die körpereigene Wärmefunktion wird aktiviert mit dem Ergebnis, dass man nur noch mehr schwitzt. Und auf Alkohol sollte man bei extremen Temperaturen am besten ganz verzichten, denn der kann einen buchstäblich umhauen.

Nach Möglichkeit sollte man auch die pralle Sonne meiden und lieber ein schattiges Plätzchen aufsuchen. Auch Sport ist nur wirklich geübten zu empfehlen, denn bei Belastungen rauscht auch schnell mal der Kreislauf in den Keller. Weshalb wir Alten Herren ja auch nicht mehr selbst spielen, sondern spielen lassen.

Ich zum Beispiel sitze an der schattigen Kasse und werde von dort aus das Geschehen beobachten. Wenig Bewegung, viel Wasser trinken und natürlich luftige Kleidung. Bermuda-Shorts und T-Shirt müssten reichen, die Hitze am Wochenende zu überstehen…