Bezirkskönig

Das Königsjahr neigt sich dem Ende zu

scheibe

Nun neigt sich das Jahr als Schützenkönig langsam aber sicher dem Ende zu…

Verbunden mit den beruflichen Reise-Terminen war das Jahr teilweise ziemlich stressig und noch ein weiteres Jahr wollte ich mir eigentlich nicht geben. Leider ist dieser Plan vor 2 Wochen mächtig in die Hose gegangen und noch ein weiteres Jahr – diesmal als Bezirkskönig – steht an. Wobei das aber zumindest deutlich billiger werden dürfte… Und sieht man mal von einer knapp einmonatigen Unterbrechung ab war ich jetzt Schützenkönig 2013/14, Bezirkskönig 2014/15, Schützenkönig 2015/16 und Bezirkskönig 2016/17. Jetzt ist aber endgültig Schluß mit lustig…

Am 04. Mai gibt es dann quasi unseren Ausstand aus dem Königsjahr, zu dem wir etwa 120 Personen (Familie, Freunde, Kollegen etc. ) eingeladen haben. In einem „Aufwasch“ feiern wir dann gleich den Geburtstag eines unserer Adjutanten, für 2 Feiern fehlt nicht nur mir im Mpment etwas die Zeit. Und da ich scheinbar mit einer Königskette nicht leben kann, bekomme ich an unserem Schützenfest zur Bezirkskönigskette gleich auch noch unsere Ehrenkönigskette, die ich Anfang April auch noch erhamstert habe.

koenig

Jetzt heißt es erst einmal die letzten Vorbereitungen für unser anstehendes Schützenfest erledigen, wobei die nächsten 3 Tage es aber auch in sich haben. Heute Abend zur Einladung in den Nachbar-Ortsteil, morgen Maibaum stellen und Sonntag Schützenfest im Nachbar-Ortsteil. Pfingsten steht dann unser Schützenfest an, das Wochenende darauf das nächste Fest in einem anderen Nachbar-Ortsteil. Und wenn das geschafft ist, geht es für knappe 3 Wochen beruflich nach Bayern und bei meiner Rückkehr steht dann schon wieder ein Schützenfest an.

Es hat zwar bisher wirklich Spaß gemacht und wir waren mit unseren tollen Adjutanten, unserem Prinzenpaar, den beiden Bürgerkönigen und den anderen Königspaaren ein wirklich gutes Team, das auch super harmoniert hat. Aber meine beruflichen Dinge so zu planen ohne auf andere Termine Rücksicht nehmen zu müssen ist mir doch lieber. Naja, jetzt stehen also erstmal noch ein paar anstrengende Wochen bevor aber die bekommen wir auch noch hin. Hoffe ich…

Da hat der Schutzengel aber Mist gebaut…

Auf keinen ist mehr Verlass…

Bisher konnte ich auf meinen persönlichen Schutzengel eigentlich immer verlassen. Wenn ich mal wieder etwas schneller mit dem Auto unterwegs war hielt er seine schützende Hand über mich. Vor manch brenzligen Situation hat er mich bewahrt und hatte immer ein Auge auf mich. Aber gestern, da war er entweder besoffen oder kurzfristig in Urlaub, denn da ist etwas ganz gründlich schief gelaufen.

Eigentlich hatte ich gestern beim Bezirkskönigschießen als einer von 7 Bewerbern den Vorsatz, mich im hinteren Mittelfeld zu platzieren. Platz 4, 5 oder so… Von mir aus auch letzter… Und ich war mir eigentlich todsicher, dass mein Schußbild dazu mehr als geeignet war. Um es vorweg zu nehmen, es war es nicht. Denn aus immer noch nicht nachvollziehbaren Gründen ist da gestern etwas gründlich in die Hose gegangen…

Auch als nacheinander meine Mitkonkurrenten genannt und ihre Platzierungen bekannt gegeben wurden, war ich mir immer noch todsicher dass mein Vorhaben nicht in die Hose gehen konnte. Auch als plötzlich nur noch 2 Namen übrig waren war ich mir immer noch sicher, keinen Bockmist gebaut zu haben. Denn der der da mit mir noch stand, war nicht nur mein persönlicher Top-Favorit.

Doch schon wenig später wurde mir bewusst, das mein Schutzengel wohl gestern gründlich Shayce gebaut hatte. denn ihr ahnt sicher schon, dass auch der 2. Platz nicht an mich ging. Was meine Stimmung jetzt nicht unbedingt schlagartig verbesserte. Noch ein Titel, noch ein Jahr länger, bis auf einen Monat Unterbrechung dann schon das vierte Jahr hintereinander… Naja, wenigstens das Weibchen hat sich gefreut, ich muss das wohl noch etwas länger sacken lassen.

So langsam aber sicher muss ich mir noch einen Haken an die Wand dübeln, damit ich die Ketten alle aufgehängt bekomme…

bezirkskoenig