Der Erste-Hilfe-Kurs wird meistens vernachlässigt

arztkofferWie lange ist euer Erste-Hilfe-Kurs her?

Jeder der bei uns in Deutschland einen Führerschein hat, hat auch irgendwann einmal einen Erste-Hilfe-Kurs besucht. Aber leider gibt es in Deutschland keine Pflicht, diesen Kurs in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Egal welche Führerscheinklasse man hat, ob Bootsführerschein oder Segelschein, einmal gemacht gilt er unbegrenzt. Vom Gesetzgeber ist kein Ablauftermin vorgesehen.

Für mich unverständlich, denn wie oft liest man davon, dass Verkehrsteilnehmer etwa bei einem Unfall keine Erste Hilfe geleistet haben. Gut, einige haben es wahrscheinlich (zu) eilig aber viele trauen sich einfach nicht aus Angst, etwas falsch zu machen. Und hat man seinen „Schein“ vor 20, 30 oder noch mehr Jahren gemacht, dürfte diese Angst wohl auch begründet sein.

Unabhängig von gesetzlich vorgeschriebenen Fristen sollte es aber an jedem selbst liegen, einen Erste-Hilfe-Kurs zumindest einmal aufzufrischen. Ich selbst war schon mehrmals bei Autounfällen als Ersthelfer vor Ort und es ist schon ein gutes Gefühl, wenn man wenigstens Grundkenntnisse besitzt und helfen kann. Für die intensive Hilfe sind ohnehin die Spezialisten sprich Notärzte zuständig aber auch eine Ersthilfe kann unter Umständen lebensrettend sein.

Die erlangten Grundkenntnisse und praktische Übungen in Erster Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen sollten dann Motivation genug sein, im Ernstfall nicht vorbei zu fahren oder zu gehen und statt dessen zu helfen. Ein solcher Kurs hilft dabei, vorhandene Ängste und Unsicherheiten abzubauen. In unserer Firma werden diese Auffrischungskurse übrigens regelmäßig angeboten und finden auch immer Zuspruch.

Nächsten Monat bin ich auch wieder dran. Und ihr?