Express

Mal ganz kurz eine dumme Frage gestellt

Sicherlich hat ja jeder von euch schon mal eine Tageszeitung und/oder eine Illustrierte in der Hand gehabt. Und sicherlich ist euch auch schon aufgefallen, das Blöd, Express, Stern, Focus und Konsorten immer das Alter der Person über die sie gerade berichten in Klammern hinter dem Namen angeben.

Doch wieso eigentlich? Ist das vorgeschrieben? Mir persönlich ist das nämlich eigentlich schnurzpiepegal wie alt oder jung jemand ist. Oder machen die das nur um die Zeilenbreite aufzufüllen? Weiß da jemand näheres?

40 Prozent der New Yorker Männer befriedigen sich am Arbeitsplatz selbst

nocomment

Behauptet jedenfalls Vice Deutschland. Gut, das Männlein und auch Weiblein gelegentlich selbst Hand anlegen ist nichts verwerfliches, am Arbeitsplatz stelle ich mir das allerdings nicht immer einfach vor. Denn nicht immer ist man alleine und zwischen den Kollegen im Großraumbüro dürfte jetzt auch nicht gerade der Bringer sein. Und ein angenehmeres Ambiente als etwa in einer lauten Fertigungshalle könnte ich mir auch vorstellen.

Gut, vielleicht sind die New Yorker Männer auch nur besonders abgewichst gewitzt und arbeitsmäßig nicht voll ausgelastet. Da muss Mann natürlich die überschüssige Zeit irgendwie herum bekommen und da bietet sich natürlich der eigene Körper noch am ehesten an. Schnell die Bürotür abgeschlossen, sich neugierigen Blicken entzogen und ran an den Lurch.

Wobei gegen Masturbation natürlich nichts einzuwenden ist. Im Gegenteil, Masturbation reduziert das Risiko auf Diabetis und Prostatakrebs, hilft bei Depressionen und schüttet Endorphine aus. Selbstbefriedigung soll sogar ein bewährtes Schlafmittel sein, schreibt jedenfalls der Kölner Express. Doch etwas anderes aus diesem Beitrag soll auch nicht unerwähnt bleiben, denn deutsche Männer scheinen in Sachen Selbstbefriedigung etwas zu sorglos zu sein.

Denn immerhin 41 Prozent der Deutschen wurde schon beim Onanieren erwischt. Vielleicht sollte man doch mal bei einem New Yorker Erfahrungen sammeln…

Düsseldorf HBF – Bitte Wartezeiten einplanen

Tztz, diese Düsseldoofen…

Sie wollen ja immer etwas größer erscheinen als sie wirklich sind. Das ist ihnen angeboren, sie sind eben so. Zuerst wollten sie einen größeren Flughafen, weil sie Köln übertrumpfen wollten. Gut, den haben sie jetzt. Und beschweren sich nun über den Lärm… Dann wollten sie ein neues Fußballstadion, das haben sie auch seit ein paar Jahren. Und spielen 2.Bundesliga…

Und jetzt bauen sie scheinbar ihren Hauptbahnhof auch aus. Größer, vielleicht auch schöner, auf jeden Fall sollte man Wartezeiten vor und nach der Abfahrt schon einmal vorsichtshalber einplanen… Naja, vielleicht entscheiden sie sich irgendwann auch einmal richtiges Bier zu brauen, dann werden sie mir glatt noch symp… Ne, das ist jetzt doch eher unwahrscheinlich…

düsseldorf