Freudenstadt

Beschiss!

Man kann ja nicht Augen genug haben…

Da bist du für ein paar Tage im nördlichen Schwarzwald und schon wirst du beschissen. In einer Bäckerei in Freudenstadt bekam ich gestern Mittag Wechselgeld zurück. Kleingeld wird bei mir automatisch im Auto gebunkert, denn umsonst kann man ja – zumindest in den Städten – kaum noch parken. Und in vielen Städten musst du dir ja fast einen Kkeinkredit aufnehmen, um die Parkgebühren zahlen zu können. Naja, kennen ja die meisten sicher aus eigener Erfahrung…

Tja und gestern in Freudenstadt hat mit die nette Bäckereifachverkäuferin doch tatsächlich einen faulen Taler untergejubelt. Wobei ich ihr da keine Absicht unterstelle, ich hab es ja selbst erst gemerkt, als ich die bulgarischen Lewa in Baden-Baden dem Stadtsäckel zuführen wollte und der Parkautomat sich weigerte, das vermeintliche 2-Euro-Stück anzunehmen. Und selbst da ist mir erst auf den zweiten Blick aufgefallen, daß der Taler hier nicht gültig ist.

Zudem steht zwar eine 2 darauf, nach dem aktuellen Wechselkurs ist der Zweier aber nur einen guten Euro wert. Was für ein Beschiss! Naja, vielleicht bohre ich ein Loch durch und hänge mir den bulgarischen Beschiss-Taler als mahnendes Beispiel ins Auto. Bei der nächsten Sparkasse umtauschen um den Verlust in Grenzen zu halten dürfte wohl mit zu viel Bürokratie verbunden sein.

Vielleicht treffe ich auch in der nächsten Fußgängerzone einen Harfe spielenden Bulgaren in kurzen Hosen, dem ich die Lewa ins Körbchen schmeißen kann. Ich hab ja noch Zeit zu überlegen…

2 Wochen unterwegs – Schwarzwald und Bodensee

reisszweckenMal wieder unterwegs…

Heute morgen durfte ich mal wieder das Köfferchen packen, denn es stehen wieder eine Menge Termine auf dem Kalender. Erste Station war heute früh Bad Nauheim, von dort aus ging es weiter nach Bensheim. Und nun bin ich hier im Schwarzwald angekommen, um hier die nächsten 3-4 Tage mein Unwesen zu treiben. Unter anderem stehen Termine in Bad Herrenalb, Freudenstadt, Villingen/Schwenningen, Titisee-Neustadt und Freiburg an.

Von Freiburg aus folgt ein kurzer Abstecher in die Schweiz, dann Am Hochrhein entlang über Lörrach und Waldshut zum Bodensee, wo ich – wenn nichts dazwischen kommt – das nächste Wochenende verbringen werde. In der zweiten Woche werden dann unter anderem Konstanz, Meersburg, Friedrichshafen und Lindau angefahren. Eventuell von dort aus noch ein Tagesabstecher ins Allgäu nach Kaufbeuren und nach Wangen, schaun mer mal… Einige Ziele auf der Schwäbischen Alb, darunter Bad Saulgau, Sigmaringen und Riedlingen, stehen auf dem Plan und wenn es zeitlich noch passt werde ich auf dem Rückweg auch noch in Biberach und Ulm vorbei schauen.

Der Wille ist zumindest vorhanden, das alles zu schaffen. Erfahrungsgemäß kommt aber oft etwas dazwischen, weshalb ich das Unternehmen recht entspannt angehe. Rom ist schließlich auch nicht an einem Tag erbaut worden…