Jahreswechsel

Mal etwas anderes an Silvester

Naja, ich war ja eigentlich noch nie so ein Fan von Silvester. Alleine diese ganze Knallerei geht mir schon ziemlich auf den Geist. Gut, der Knallerei kann man sich nicht vollständig entziehen, denn so ein paar Blödmannsgehilfen gibt es wohl überall die meinen, das neue Jahr schon nachmittags einläuten zu müssen.

Und ein paar dieser Blödmannsgehilfen hatten sich gestern gegen 15 Uhr vor dem heimischen Wohnzimmerfenster postiert, um ihr offensichtlich im Überfluss vorhandenes Munitionsarsenal schon mal abzufeuern. Was wiederum einen Nachbarn und mich nach einiger Zeit dazu ermutigten, den noch halbwegs jugendlichen Herren höflich aber bestimmt zu empfehlen, ihr Vorhaben nicht weiter zu verfolgen, um das Jahr 2019 auch noch gesund erleben zu können. Sie haben den gut gemeinten Ratschlag dann befolgt…

Doch selbst dieser kleine Zwischenfall konnte den Plan nicht stoppen, Silvester in diesem Jahr daheim zu bleiben und auf der Couch zu chillen. Und ich muss sagen, so lange geschlafen habe ich schon lange nicht mehr. Wenn man es genau nimmt und den frühen Abend nicht berücksichtigt, dann von ca. 21 Uhr 30 bis heute morgen um 8 Uhr.

Das könnte zu einer Dauereinrichtung werden, auch wenn sich von verschiedenen Seiten schon Widerspruch regte. Schaun mer mal, ist ja noch ein Jahr Zeit… Ich hoffe ihr habt den Jahreswechsel alle gut überstanden und es sind keine Ausfälle zu beklagen.

Das letzte für 2018

Schon wieder ein Jahr fast vorbei… Ich wünsche euch und euren Familien nur das beste für das kommende Jahr. Böllert nicht zu laut, eventuell möchte ja der ein oder andere zum Jahreswechsel einen ruhigen Abend auf der Couch verbringen. In diesem Sinne – man liest sich!

Silvester

Dann wäre da noch…

…der letzte Beitrag für dieses Jahr.

Seit meinem Urlaubsbeginn habe ich meine Aktivitäten im Social Network deutlich herunter gefahren und das tat auch mal gut. Hier ein wenig gebastelt, da ein wenig in die Glotze gesehen und dort ein wenig die Flügel hochgelegt. In der nächsten Woche stehen auch noch ein paar Dinge auf dem Terminkalender die erledigt werden wollen/müssen, bevor dann am 8. Januar der Frondienst wieder ruft.

Wie immer nehme ich mir für das neue Jahr nichts vor, denn für Vorsätze brauche ich keinen Jahreswechsel. Wer aber ab Montag nicht mehr quarzen, abnehmen, mehr Sport treiben oder sonstiges möchte, dem drücke ich kräftig die Däumchen und hoffe, das das Durchhaltevermögen nicht nach ein paar Tagen wieder entschwindet.

Auch 2018 bin ich natürlich weiterhin hier, bei Facebook, Instagram und Twitter erreichbar. Und wie ich gerade gesehen habe, steht bei Twitter 2018 sogar mein 10-jähriges Jubiläum an. Vielleicht gibts ja Blümchen…

Herzlichen Dank allen Besuchern dieses Blogs und euch allen wünsche ich…