Mode

Liebe Moppelchen…

nurmalso

…und das meine ich jetzt nicht böse…

Auch ich habe ein paar Kilo zuviel auf den Rippen, das ist eben so. Solange der Ranzen nicht über den Gürtel hängt… http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif Doch kommen wir zurück zum Thema. Auch ich bin ein Modemuffel und wenn mich nicht in unregelmäßigen Abständen überwinden und neue Klamotten kaufen würde, dann liefe ich wahrscheinlich mit 10 Jahre alten Hemden durch die Gegend. Nicht jeder ist eben modisch gesehen immer auf dem neuesten Stand…

Allerdings gibt es auch sträfliche Todsünden. Wenn ich nicht gerade ein weibliches Sixpack habe, dann ziehe ich eben ein Shirt an, dass den Bauch verdeckt. Und laufe nicht – noch dazu bei 3 Grad minus – in bauchfreien Tops herum und verschrecke meine Mitmenschen. Wenn ich einen Popo habe, für dessen Umrundung ich eine mehrstündige Reise einplanen muss, dann sollte ich auch tunlichst vermeiden Leggins der Marke „Arsch frisst Hose“ zu tragen, sondern mir lieber etwas wärmeres um die Beine klöppeln.

Gestern sind mir gleich zwei jüngere Exemplare dieser Gattung über den Weg gelaufen. Und ich war wirklich geneigt, den europäischen Gerichtshof anzurufen und die beiden dort wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verklagen. Das gilt übrigens auch für die Kronen der Schöpfung die glauben, im Sommer mit Bermuda-Shorts, weißen Socken und Sandalen perfekt gekleidet zu sein. Alles klar?