Neujahr

Frohes neues Jahr

Auch im vergangenen Jahr habe ich euch an dieser Stelle ein frohes neues Jahr gewünscht vor allem in der Hoffnung, dass sich vor allem mal wieder etwas Normalität im Virusalltag einstellt. Nun, zumindest den Sommer konnte man ja relativ „normal“ – sprich ohne große Einschränkungen – genießen. Doch auch zum Jahreswechsel hat uns dieses Drecksvirus immer noch im Griff und ich persönlich sehe da im Moment noch kein wirkliches Ende der Pandemie.

Ich bin zwar jetzt nicht der Typ der sich vor Angst das Beinkleid einnässt aber alleine schon dieses Tragen einer Maske bei vielen alltäglichen Dingen geht mir doch mächtig auf den Zeiger. Naja, seit ein paar Tagen bin ich frisch geboostert und habe damit wenigstens das erledigt, damit eventuell mal ein Ende absehbar ist. Wobei ich jetzt nicht glaube, dass diese Impfung meine/unsere letzte in Sachen Corona ist/war. Aber hey, es ist nur eine Spritze und es ist mir immer noch unverständlich, dass eine Impfung so viel Gegenwehr nicht nur in unserem Land verursacht.

Hoffen wir also, dass 2022 wirklich besser wird und das die auferlegten Einschränkungen bald Geschichte sind. In diesem Sinne…

Grafik ist selbst gebastelt, darf gerne benutzt werden.

Das letzte an Silvester

Ich als ausgewiesener Silvestermuffel habe heute die klare Ansage bekommen, das der heutige Abend auf jeden Fall im Freundeskreis zu verbringen ist. Naja, dann muss ich wohl… Dabei hat mir der letzte Jahreswechsel eindeutig besser gefallen. Chillend auf der Couch und dann leise wegnicken.

Ich wünsche euch und euren Familien schon mal alles Gute für das nächste Jahr und viel Spaß, wo immer ihr auch den Jahreswechsel verbringt. Man liest sich…

Mal etwas anderes an Silvester

Naja, ich war ja eigentlich noch nie so ein Fan von Silvester. Alleine diese ganze Knallerei geht mir schon ziemlich auf den Geist. Gut, der Knallerei kann man sich nicht vollständig entziehen, denn so ein paar Blödmannsgehilfen gibt es wohl überall die meinen, das neue Jahr schon nachmittags einläuten zu müssen.

Und ein paar dieser Blödmannsgehilfen hatten sich gestern gegen 15 Uhr vor dem heimischen Wohnzimmerfenster postiert, um ihr offensichtlich im Überfluss vorhandenes Munitionsarsenal schon mal abzufeuern. Was wiederum einen Nachbarn und mich nach einiger Zeit dazu ermutigten, den noch halbwegs jugendlichen Herren höflich aber bestimmt zu empfehlen, ihr Vorhaben nicht weiter zu verfolgen, um das Jahr 2019 auch noch gesund erleben zu können. Sie haben den gut gemeinten Ratschlag dann befolgt…

Doch selbst dieser kleine Zwischenfall konnte den Plan nicht stoppen, Silvester in diesem Jahr daheim zu bleiben und auf der Couch zu chillen. Und ich muss sagen, so lange geschlafen habe ich schon lange nicht mehr. Wenn man es genau nimmt und den frühen Abend nicht berücksichtigt, dann von ca. 21 Uhr 30 bis heute morgen um 8 Uhr.

Das könnte zu einer Dauereinrichtung werden, auch wenn sich von verschiedenen Seiten schon Widerspruch regte. Schaun mer mal, ist ja noch ein Jahr Zeit… Ich hoffe ihr habt den Jahreswechsel alle gut überstanden und es sind keine Ausfälle zu beklagen.