RSS-Feed

Mal wieder etwas Blog-Statistik

Ein ganz klein wenig Blog-Statistik muss ab und zu mal sein.

Denn dieser „neue“ Blog ist nun ein knappes Jahr, genau seit dem 31.August vergangenen Jahres, am Start. Zwar werden hier bei weitem nicht mehr so viele Beiträge wie im alten Blog veröffentlicht, aber mit dem hier sind es immerhin auch schon 503, also ganz grob gerechnet eineinhalb pro Tag. Wobei ich mich – wie früher auch – auf kein Themengebiet spezialisiert habe.

Nach wie vor gibt es hier alles mögliche zu lesen, erlebtes, lustiges, ein Fundstück aus dem Netz oder auch mal einen Software-Tipp. Und die Schreiberei hier soll ja auch Spaß machen und nicht zum Zwang werden. Natürlich bin ich auch wie die meisten in den sozialen Netzwerken „beschäftigt“, was ja auch eine gewisse Zeit beansprucht. Und nebenbei fordert auch der Job noch Einsatz, ab morgen bin ich zum Beispiel wieder 2 Wochen unterwegs.

besucherscreen

Die Besucherzahlen haben sich auf einem gewissen Stand eingepegelt, wobei das aber für mich zweitrangig ist. Ich bin kein junger Hüpfer mehr der mit Zahlen hausieren gehen muss, denn schließlich ist dies hier mein Spielzeug und mein Geld verdiene ich mit meinem Beruf. Bis gestern sind hier zu den schon erwähnten 503 Beiträgen genau 430 Kommentare eingegangen. Wobei die Beiträge auch oft sofort bei Facebook oder Twitter kommentiert werden, was bei dieser Zahl nicht berücksichtigt ist.

feedscreen

Mein Feed wird, wenn ich dem dafür zuständigen Plugin glauben darf, im Moment etwa 450 mal täglich abgerufen, was schon auf eine gewisse Stammkundschaft schließen lässt. Wer sich für Zahlen interessiert kann sich ja an den Screenshots laben. Ansonsten wars dann auch schon mit Statistik, danke fürs lesen und kommentieren und ich würde mich freuen, wenn ihr euch auch in Zukunft nicht davon abhalten lasst.

P.S. Für die Blogstatistik sind die Plugins Count per Day (seit Anfang Januar 2015) und FeedStats zuständig. Ob die Zahlen so stimmen weiß ich nicht, ich glaube es einfach mal…

Facebook-Seite des Blogs wird stillgelegt

facebookAb heute gibts nichts mehr…

Denn nach einer längeren Versuchsphase bin auch ich zur Erkenntnis gelangt, dass so eine „Fan-Seite“ nicht wirklich mehr Besucher bringt. Wenn ich mir mal die gleichzeitigen Veröffentlichungen und die Resonanz von Twitter ansehe, so kommen je Blogbeitrag von dort zwischen 80-100 Follower hierher. Bei Facebook sind es – wenn es gut kommt – durchschnittlich 20-30 Personen, die einen Beitrag anklicken.

Und dafür muss ich mir keinen Stress antun, ohne die regelmäßigen Leser bei Facebook jetzt vor den Kopf zu stoßen. Die Seite bleibt vorerst noch erhalten, wird aber dann demnächst zur Löschung freigegeben. Wer trotzdem weiter hier lesen möchte und mit Dingen wie einem RSS-Feed eher auf Kriegsfuß steht, bleibt aber trotzdem nicht vor der Tür. Denn statt auf der „Fan-Seite“ werden die Blogbeiträge jetzt eben wieder wie früher in meinem persönlichen Profil erscheinen.

Wer schon den RSS-Feed abonniert haben sollte und nicht alles doppelt lesen möchte, kann entweder die Beiträge bei Facebook blocken oder den Feed abbestellen. Bei Facebook findet ihr mich hier.

RSS-Feed für Facebook-Fanseiten generieren

tippKleiner Tipp zu Facebook…

Habt ihr auch viele Seiten bei Facebook abonniert? Bei mir hat sich da im Laufe der letzten Jahre wirklich einiges angesammelt. Viele Künstler, Bands und diverse Sportler, Fanpages usw. Und vieles was die Damen und Herren da posten, bekommt man im Normalfall überhaupt nicht mit. Wenn man nicht 24 Stunden im Netzwerk beschäftigt ist…

Warum also nicht mal diese ganzen Nachrichten per Feed abonnieren? Dazu hat LottaLeben eine Seite ins Netz gestellt, die aus der gewünschten Facebook-URL einen RSS-Feed generiert. Den kann man dann im Feedreader seines Vertrauens – zum Beispiel Feedly – bunkern und ist auch trotz Abwesenheit von Facebook bestens informiert.

Auf diese Art und Weise könntet ihr dann auch zum Beispiel den Feed der Fanseite der Quetschkommo.de abonnieren…

via caschy