Schnee

Fertig im #Winterwonderland

berge

Noch eine Übernachtung im Allgäu…

…und dann gehts fast wieder nach Hause. Nach fast 3 Wochen durchgängig herrlichem Wetter hat mich der Winter nun doch noch erwischt. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam der erste Schnee und am Wochenende folgte noch eine große Wagenladung dazu. So kam ich wenigstens dazu, mal die dicken Stiefel und die Winterklamotten auszupacken, die ich seit 3 Wochen spazieren fahre.

Morgen muss ich dann wahrscheinlich noch einen Zwischenstop + Übernachtung in Ulm einlegen, bevor es dann am Mittwoch wieder im Tiefflug nach Köln geht. Und ich freue mich schon darauf, mal wieder im eigenen Bett zu schlafen. Am Donnerstag steht dann abends schon wieder der erste Schützentermin an, Empfang der Königspaare im Bezirksrathaus. Da komme ich dann wenigstens nicht aus der Übung…

Gestern so im Schwarzwald

Und ich dachte, dass mit dem Schnee wäre vorbei… Schon die Fahrt gestern morgen war Hölle, es hat geschneit wie Bolle und nur eine Fahrbahn auf der A3 war geräumt. Da hieß es hinter LKW her zuckeln, die wiederum hinter ängstlichen Autofahrern her zuckelten. Und im Schwarzwald wurde es dann richtig heftig, Fahrzeuge lagen im Graben, LKW kamen an Steigungen nicht mehr hoch und Schneepflüge kamen bei dem Chaos nicht mehr durch.

Ich bin dann schön locker und easy zickzack zwischen den Havarierten hindurch gefahren und das über eine Strecke von fast 4 Kilometern. Es dauerte zwar etwas länger, aber es funktionierte… Und heute würde mich mal brennend interessieren, ob LKW-Fahrer aus Osteuropa das Wort „Schneekette“ überhaupt schon einmal gehört haben. Wenn nicht dann sollte da dringend nachgebessert werden…

schwarzwald

Klick ins Foto macht groß bei Pinterest.