Vergesslichkeit

Probiers mal mit Vergesslichkeit

nurmalso

Die bessere Hälfte ist quasi mein menschlicher Terminkalender…

Ob nun ein Geburtstag ansteht, ein Jubiläum oder sonst ein wichtiger Termin, das Weibchen hat alles im Kopf. Ich dagegen muss mir solche Dinge ins Smartphone tackern und vergesse es oft trotzdem. Aber ansonsten führt bei uns das Weibchen auch die Gruppe der Vergesslichen an. Denn wo das Hirn bei Zahlen und Terminen hervorragend funktioniert, das lässt es bei vielem anderen die Flügel hängen.

Wenn wir am Samstagabend im Kino waren, dann muss das Weibchen montags schon überlegen, welchen Film wir uns angesehen haben. Einen Einkaufszettel zu schreiben hat sie zwar schon oft geschafft, allerdings bleibt der zu 99% auf dem Küchentisch liegen. Ähnlich sieht es mit ihrem Schlüsselbund aus, mittlerweile hat wahrscheinlich fast jeder aus der näheren Nachbarschaft schon einen Reserveschlüssel von uns.

Wenn ich mal wieder um meine Lesehilfe gebeten werde, dann hat sie ihre drei Brillen garantiert wieder an Plätze verlegt, wo ein normaler Mensch nie suchen würde. Zwischen der Bügelwäsche, im Briefkasten, auf dem Küchenschrank… Wobei der vom Boden aus 2 Meter 35 hoch ist und ich mich schon frage, wie dort oben eine Brille hinkommt. Diese Beispiele könnte man jetzt abendfüllend fortführen…

Und ich garantiere, dass sie gerade im Moment bestimmt wieder sucht. Von diesen Lesehilfen gibt es drei, eine in Pink und zwei in Rot. Und eine rote Lesehilfe vermisst sie sicher, die habe ich nämlich eben in meinem Handschuhfach gefunden. Und ich habe sie nicht da hinein gepackt, ich schwöre!

Vergesslichkeit – Ein Frauenproblem?

nurmalsoEs kann ja mal vorkommen, dass man Dinge vergisst.

Wobei dieses „Vergessen“ bei der besseren Hälfte schon fast Standard ist. Nicht wenn es um Geburtstage, Veranstaltungen oder sonstige Termine geht, da besitzt sie ein außergewöhnliches Gedächtnis. Fragt man etwas zu diesen Dingen, dann kommt die Antwort meist wie aus der Pistole geschossen. Weshalb ich auch Leute, die uns einladen möchten sofort zu ihr weiterleite. Denn sie kann sofort und ohne nachzusehen sagen, ob wir an diesem oder jenem Termin können oder auch nicht. In anderer Hinsicht ist ihre Vergeßlichkeit allerdings auch kaum zu übertreffen.

Denn kurioserweise finden sich zum Beispiel nach einem Einkauf immer noch Dinge im Auto wieder. Zuletzt kam sie vollgepackt in die heimische Kemenate und als ich einen Tag später den Kofferraum des Autos öffnete, da sprang mir gleich ein Strauß Blumen entgegen. Er hatte noch nicht zu sehr gelitten, also habe ich ihn mit in die Wohnung genommen und in eine Vase gesteckt. Und als sie nach Hause kam da fragte sie doch allen Ernstes, für wen ich denn die Blumen gekauft hätte. Und gleich hinterher bekam ich dann noch Gemecker, weil „einige ja schon den Kopf hängen lassen…“

Als ich ihr dann sagte, dass ich den Strauß aus dem Kofferraum geholt hätte, da viel es ihr wie Schuppen aus den Haaren. Mit dem Strauß wollte sie sich wohl bei einer Nachbarin aus dem Nebenhaus für irgendetwas bedanken. Hausschlüssel, Schlüssel generell… ein ganz heikles Thema. Denn eigentlich habe ich dafür extra so eine kleine Glasplatte mit Metall-Noppen an die Wand geschraubt, wo man bequem alles aufhängen kann. Eigentlich… Meine Schlüssel hängen auch immer dort, bekommen allerdings so gut wie nie Gesellschaft.

Denn nicht nur dass sie ihre Schlüssel alle einzeln in der Handtasche vergräbt, wenn sie dann zufällig mal einen in diesem Behältnis finden sollte, dann wird er auch gleich wieder an einer Stelle versteckt, auf die man beim Suchen garantiert nicht kommt. Natürlich unabsichtlich, behauptet sie… Bei uns fand sich vor Jahren sogar schon mal ein Schlüssel in der Kloschüssel und das Weibchen bestreitet bis heute, dass sie ihn vorher verschluckt hat. Nur, wie kam er dann da hinein?

Im Wäschekorb, natürlich nicht obendrauf sondern unter den Wäschestücken, hinter dem Fernseher, im Wohnzimmerschrank und sogar im Kühlschrank fanden sich schon ihre Schlüssel. Ich glaube, oft hat sie sie überhaupt nicht vermisst. Über das leidige Thema Handy schreibe ich jetzt besser gar nichts, denn an der Handgurke ist nicht nur fast ständig der Akku leer, oft ist auch dieses Stückchen Technik an den unmöglichsten Stellen abgelegt worden.

Und wenn der Akku dann zufällig einmal geladen sein sollte, dann hat das Weibchen mit 99%iger Sicherheit auf „Stumm“ geschaltet, weil ihr „das Gebimmel auf die Nerven geht…“ Wäre ja auch zu einfach, wenn man das Ding mit einem kleinen Testanruf sofort orten könnte. Ich hoffe und bete inständig, dass sie nicht eines Tages noch ihren Kopf vergisst, obwohl…

Schon wieder mal etwas vergessen

blattWas habe ich nicht schon alles vergessen…

Ohne Socken zum wechseln bin ich schon losgefahren, ein anderes mal hatte ich im Winter keine Jacke dabei. Mokassins im Winter sind zwar eher etwas für Indianer, habe ich aber mangels vergessenen Winterschuhen auch schon praktiziert. Einen Gürtel für die Jeans kann man ja zur Not noch verschmerzen, schwieriger wird es wenn die Unterhosen im heimischen Schrank schlummern…

Na und gestern kam ich dann ohne mein Wasch- und Rasierzeug im Hotel an. Da es schon etwas später war, habe ich mich heute erst einmal im nächstbesten Drogeriemarkt neu eingedeckt. Gott sei Dank waren im Hotel wenigstens diese hübschen Pröbchen mit Shampoo, Duschgel und Seife. Und zu meinem großen Erstaunen gab es sogar so eine kleine Einwegzahnbürste und einen Klecks Zahnpasta. Vergessen wir mal das Gefühl, man ginge sich mit einem Straßenbesen durch die Kauleiste, Hauptsache die Essensreste sind entsorgt.

Nur das rasieren musste heute leider ausfallen wegen ist nicht. Naja, laufe ich eben mal einen Tag als Stoppelhopser durch die Botanik. Der neue Naßrasierer und die Rasierseife sind jedenfalls neu angeschafft und auch Kamm und Bürste sind nagelneu. Denn auch das kämmen stellte sich heute morgen als ein kleines Problem dar. Zwangsläufig musste ich die Lockenpracht nur mit den Händen zu bändigen.

Naja, mittlerweile ist wieder alles gerichtet und ich glaube, das ich jetzt mit dem Bestand daheim im Besitz von mindestens 4 Naßrasierern bin. Vielleicht sollte ich meinen Bestand mal etwas verkleinern und ein paar davon verkaufen…