Ein Elektroauto aus dem 3D-Drucker – Der Streetscooter C16

Der Objet1000 der Firma Stratasys ist der im Moment größte Multimaterial 3D-Drucker der Welt. Damit lassen sich sowohl große Werkzeuge oder auch große Mengen von Kleinteilen herstellen. Der Objet1000 bietet 120 Materialoptionen und mit ihm lassen sich 14 verschiedene Materialien verarbeiten. Gut, man sollte auch ein wenig Platz haben, denn klein ist dieser 3D-Drucker nicht…

Ein Team der RWTH Aachen hatte diesen Platz und hat nun mit dem Streetscooter C16 ein Elektroauto gebaut, das fast komplett mit dem 3D-Drucker hergestellt wurde. Von der Entwicklung des Scooters bis zur Produktion eines Prototyps vergingen nur 18 Monate. Im 3D-Druckverfahren wurden alle äußeren Kunststoffteile des Fahrzeugs, einschließlich der großen Vorder- und Rückseite, Türverkleidungen, Stoßfängersysteme, Seitenschweller, Radläufe, Lampenmasken und einige Innenraumkomponenten wie beispielsweise das Armaturenbrett und eine Vielzahl von kleineren Bauteilen hergestellt.

© stratasys.com

© stratasys.com

Zwar ähnelt der C16 eher einem LEGO-Auto, allerdings soll der Stadtflitzer erstmals die magische 10.000 Euro-Marke beim Verkaufspreis unterschreiten. Wobei das schwerste Bauteil des unter 500 kg leichten kleinen Flitzers die Lithium-Ionen-Batterien sein werden, die dem Fahrzeug eine Reichweite von mindestens 100 Kilometern ermöglichen sollen. Für den Einkauf in der Stadt also nahezu perfekt…

Lieber Stadtverband Kölner Schützen

nocommentEin Ruhmesblatt ist das nicht…

Ich weiß nicht wer eure Internetseite betreut, allerdings ist es für einen so großen Verband doch schon relativ beschämend, wenn diese Seite nicht zumindest relativ zeitnah gepflegt wird. Schon am 12. Oktober fand das Stadtkönigschießen statt und am 25. Oktober wurden die neuen Majestäten des Stadtverbands Kölner Schützen inthronisiert.

Und heute, Stand 01. Dezember 2014, schafft ihr es immer noch nicht, zumindest einmal die Namen, vielleicht sogar mit Fotos, auf eurer Seite zu veröffentlichen. Statt dessen sind dort noch immer die “alten” Majestäten des vergangenen Regentenjahres zu sehen. Das ist – wie schon weiter oben erwähnt – nicht gerade ein Ruhmesblatt für euch. Auch einige andere Rubriken sind noch auf dem stand von “Anno Pief” und sollten einmal aktualisiert werden.

Ich weiß das für diese Pflege Freizeit geopfert werden muss. Aber wenn ihr schon im Netz präsent seid, dann bitte auch auf einem aktuellen Stand. Den Link zu diesem Beitrag werde ich zeitgleich auch an den von mir sehr geschätzten Stadtschützenmeister Alexander Ommer senden, vielleicht bewegt sich ja dann mal etwas. Wenn man mir das entsprechende Bild- und Textmaterial zur Verfügung stellt, würde ich sogar die Pflege der Seite freiwillig übernehmen.

Edit: Ich habe eben eine Mail von Stadtschützenmeister Alexander Ommer bekommen der mich darüber unterrichtet hat, dass der Admin der Seite verstorben und die Zugangsdaten nicht bekannt sind. Jetzt versucht man die Seite neu aufzubauen.

Schneemann zu verkaufen

Schneemann (Winter 2012) zu verkaufen. Nur ernst gemeinte Angebote bitte bei gleichzeitigem Liquiditätsnachweis per Mail. Adresse steht im Impressum.

schneemann