Kategoriebeschreibungen im Blog mit Rich Text Tags

tippEin kleiner Tipp nebenbei…

Die meisten Blogger speichern ihre erschienenen Beiträge in Kategorien und Stichworten (Tags). Und wenn man dann als Neu-Leser ein Blog besucht und eine spezielle Kategorie aufruft, dann erscheint eine ganze Batterie von Links zu den entsprechenden Beiträgen oder – wie bei mir – die Beiträge werden untereinander aufgelistet.

Damit der neue Leser auch weiß was er in der entsprechenden Kategorie findet, ist eine kurze Erklärung oft ganz hilfreich. Dazu gibt es bei WordPress eine “eingebaute” Möglichkeit, eine Beschreibung für die entsprechende Kategorie einzufügen. Dazu navigiert man im Backend nur zu “Beiträge—> Kategorien” und findet dann dieses Kästchen hier unten im Screenshot.

beschreibungsfeld

Bei schon bestehenden Kategorien klickt man den dementsprechenden Tag an und fügt dann eine Beschreibung hinzu. Leider wird diese Kategorie-Beschreibung nicht bei jedem Theme angezeigt, da heißt es dann ausprobieren. Will man das ganze noch etwas aufhübschen, dann sollte man sich das WordPress-Plugin Rich Text Tags. Mit Hilfe dieses Plugins erhält das Beschreibungsfeld einen WYSIWYG-Editor, mit dem sich das ganze dann noch formatieren lässt.

kategoriebeschreibung

Mir reicht allerdings eine kurze Beschreibung, dafür spare ich dann wieder ein Plugin… Übrigens lässt sich dieses Beschreibungsfeld auch bei den Tags einsetzen, allerdings dürfte dies bei vielen Stichworten dann in Arbeit ausarten.

Pilgerreise ins Sauerland

bier

Auf gehts…

In knapp einer halben Stunde werden wir – wenn nichts dazwischen kommt – wieder in Willingen im Sauerland ankommen. Wir, das ist die 20-köpfige Pilgergruppe der AH Grengel, und an diesem Wochenende steht wieder unsere jährliche Pilgerreise auf dem Programm. Es ist wahrscheinlich, dass wieder über alkoholhaltige Getränke diskutiert und auch sicher manches Anekdötchen erzählt wird. Genauso sicher ist es, dass einige schon am Sonntag auf der Rückfahrt das Wort Alkohol wieder verfluchen werden… Denn so eine Pilgerfahrt kann auch anstrengend sein.

Der Wettergott scheint uns wie auch in den vergangenen Jahren gut gesonnen zu sein, wobei sich das überwiegende mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sowieso eher in dunklen Kneipen überdachten Räumen abspielen wird. Am Sonntagmorgen werden wir natürlich auch noch in die Kirche gehen, wo wir uns ebenfalls alljährlich mit anderen Pilgern zum Abschluß-Gottesdienst treffen.

Ich wünsche euch ein weniger anstrengendes Wochenende wie es uns sicher bevor steht. Aber was tut man nicht alles für ein christliches Zusammenleben… In diesem Sinne, haltet die Ohren steif…

Netzabdeckung Fonic-Surfstick

Es gibt sie noch, die Hotels ohne WLAN…

Und es gibt auch noch reichlich kahle Stellen, wenn es um die Netzabdeckung einiger Mobilfunkanbieter geht. Die sogenannten “Täler der Ahnungslosen” sind immer noch vorhanden und ich habe es mehr als einmal erlebt, dass ich beispielsweise im Schwarzwald oder im Allgäu keinen Handyempfang hatte. Soll sich ja bessern, zumindest ist es geplant…

Auch mein Fonic-Surfstick, den ich unterwegs häufiger einsetzen muss, steht manchmal auf verlorenem Posten wenn es um guten Empfang geht. Da Fonic von O2 befeuert wird, kann ich mir meistens bei der Hotelsuche im Lummerland schon mal mit der O2 Netzabdeckung helfen, die wenigsten in etwa anzeigt, wo der Empfang gut oder auch überhaupt nicht vorhanden ist. Falls mal jemand den Link benötigen sollte, hier ist er. Gilt natürlich nicht nur für den Surfstick, sondern für das gesamte O2-Netz.

o2screen