reisszweckenSexistisch? Ich? Naja, vielleicht ein bisschen…

Noch vor gar nicht so langer Zeit hat sich die halbe Republik über den ollen Rainer Brüderle und dessen vermeintlich sexistischen Äußerungen gegen eine Stern-Reporterin aufgeregt. Dabei sind wir doch alle ein wenig sexistisch, zumindest wenn wir ehrlich sind. Wir Kronen der Schöpfung werden ja jetzt schon allgemein als sexistische Urzeit-Monster hingestellt und die Emanzen der Republik feiern fröhliche Auferstehung. Allen voran der Fleisch gewordene Grund schwul zu werden, Alice Schwarzer…

Aber es gibt auch Sexismus gegen Männer, die Weibchen sind nicht immer so unschuldig wie sie gerne tun. Vorgestern zum Beispiel… Ich sitze abends unschuldig wie ein Lamm auf der Couch, Laptop auf dem Schoß. Das Weibchen malträtiert die Küche bereitet das Abendessen vor, als ich plötzlich etwas fallen höre. Den Klang der Scherben nach zu urteilen ein Teller, sicher war ich mir aber in diesem Moment nicht.

10 Sekunden später erklang die eindeutige Aufforderung: „Haaaahaaaans, kommst du mal schnell, mir ist etwas herunter gefallen und ich hab keine Schuhe an.“ „Naja, selbst Schuld wer sich ohne Sicherheits-Schuhwerk in die Küche traut“ dachte ich so bei mir und ignorierte wie so oft die Aufforderung. „Einfach unverantwortlich“ dachte ich so bei mir und noch während ich so über Sicherheitsvorschriften nachdenke schallt es plötzlich aus der Küche:

„Jetzt mach, beweg mal deinen Hintern!“ Warum ausgerechnet mein wohlgeformtes Popöchen im Augenblick weiblicher Zerstörungswut für eine derart sexistische Äußerung herhalten musste, konnte ich auf Grund der Schockeinwirkung nicht wirklich analysieren. Ich überlege sogar, die Geschichte dem Stern oder der BLÖD-Zeitung zu stecken. So das die deutsche Öffentlichkeit auch mal erfährt, dass Sexismus auch von Frauen ausgeht und wir Kronen der Schöpfung auch Opfer sein können…

Naja, den Handfeger habe ich ihr aber trotz dieser miesen Anmache noch in die Küche geworfen…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.