snooker

Chips bestehen, wie der Name schon sagt, größtenteils aus Krümeln. Somit wäre jetzt auch die geheimnisvolle Legende widerlegt, dass in Chips angeblich Kartoffeln enthalten sein sollen. So ein Blödsinn…

Chips wurden bereits in den diversen mittelalterlichen Kriegen eingesetzt, um die Brunnen der Gegner zu vergiften. Heute fristen Chips allerdings eher ein Nieschendasein, denn die Jugend dieser Welt haut sich lieber Burger und ähnlich ungesundes zwischen die Zähne. Dabei enthalten Chips viel mehr Vitamine und machen auch weniger Flecken auf dem Teppich.

Chips machen nur Krümel und das der ein oder andere dabei mal auf die Couch gerät kann ja mal passieren. Da kann es dann auch einmal passieren, dass die Dame des Hauses etwas erregt den Aufstand probt, wenn sich diese Krümel zu einem kleinen aber feinen Häuflein ansammeln. Naja, immerhin weniger als bei einem Sandsturm und Mann weiß ja, dass Frauen zumindest in dieser Hinsicht leicht erregbar sind.

Aber auch Mann hat seine Gefühle nur schwer unter Kontrolle, denn im Fernsehen läuft schließlich Snooker. Genauer gesagt das Masters im Alexandra Palace in London, von Fans auch gerne Ally Pally genannt. Heute stehen noch die beiden Halbfinalspiele auf dem Programm und ich hoffe doch sehr, dass ich „The Rocket“ Ronnie O’Sullivan morgen noch im Endspiel zusehen kann.

Da kann es dann auch wieder etwas krümeln aber das haben Chips nun mal so an sich…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 3 mal kommentiert

  1. Alex

    Also…
    zuerst einmal bin ich froh dass Trump raus, eh… Hawkins im Finale steht! :)
    Heute Abend steht dann noch ein gemütlicher Abend mit Ronnie an und so wie du, hoffe ich, dass Ronnie auch morgen noch am satten Grün steht.
    Dennoch genieße ich das Masters – und noch mehr die World Championship im April – auch ohne Chips und Krümel. :)
    Schaust du nur oder spielst du auch mal gelegentlich Snooker?
    Angenehmes Masters-Wochenende!

    • Hans

      Ich habe es zweimal versucht mit Snooker, doch da kamen eher Zufallsstellungen zusammen. Snooker ist Training, Training, Training, ich bleibe dann lieber beim Billard… Und Ronnie hat ja gestern wieder ein super-Finale gespielt, da konnte einem Hawkins ja schon leid tun. 10:1 ist schon eine Ansage für die nächsten Turniere…

      • Alex

        Ja, das stimmt. Beim Snooker muss man dran bleiben. Und zu Ronnie… das war schon eine Hausnummer, ein 136er Break dabei und… er wird bei der WM spielen, juhu! Freue mich bereits auf den 16. April und die folgenden 17 Tage. :)
        Guten Start in die Woche.