Die teuersten Motorräder der Welt – Das Roper Dampfrad von 1894

Das Roper Dampfrad wurde durch Erfinder Sylvester H. Roper aus Boston/USA erfunden. Das wahrscheinliche Baujahr ist 1869, allerdings wurde die Erfindung mangels Geld nicht patentiert und auch Fahrten mit dem ersten Modell von 1869 sind nicht belegt. Dennoch gilt das Dampfrad als eines, wenn nicht das erste Motorrad der Geschichte.

Nach heutiger Technik ist es eher ein modifiziertes Fahrrad, in dessen Rahmen ein Dampfkessel integriert wurde. Nach einem Prototypen baute Roper im Jahr 1884 eine überarbeitete Version auf der Grundlage des damaligen Stands der Technik. Für die auf dem Foto abgebildete Version aus dem Jahr 1894 sind zumindest einige technische Daten erhältlich. Das Modell leistete etwa 3 PS und erzielte eine Höchstgeschwindigkeit von 48 km/h.

Mit einer nochmals überarbeiteten Version stellte Roper im Jahr 1896 mit 64 km/h einen Geschwindigkeitsweltrekord auf. Und erlitt kurz danach bei einer Testfahrt eine Herzattacke und verstarb. Im Jahr 2012 wurde das Roper Dampfrad aus dem Jahr 1894 für umgerechnet knapp 350.000 Euro versteigert.

auctionsamerica.com

© auctionsamerica.com