lupeDamentennis, auch so ein Thema…

Früher, zu Zeiten von Steffi Graf, Gabriela Sabatini und Martina Navratilova habe ich mir ja auch häufig Damentennis angeschaut. Allerdings habe ich heute den Eindruck, dass das eher eine Fleischbeschau ist. Was die Tennis-Profiteusen da so an Stoff um die Hüften haben oder besser gesagt – nicht haben – heiligs Blechle! Werden eigentlich der Schnitt des Tennisröckchens und die Farbe des Schlüpfers auch bewertet? Gibts dafür Sonderpunkte?

Manche Ballschlägerinnen haben ja so ein knappes Röckchen an, da kann der Fachmann schon beim Aufschlag erkennen, ob die jeweilige Spielerin noch die Mandeln drin hat und welcher Weisheitszahn schon gezogen wurde. Meine Fresse, das ist ja Porno aufm Tennisplatz…

Übrigens haben sich früher alle über Monica Seles aufgeregt, die auf dem Tenniscourt gestöhnt hat wie nach dem vierten Orgasmus. Bei dem Turnier in das ich gestern Abend im Hotel eher zufällig gezappt habe wurde ich allerdings das Gefühl nicht los, das Stöhnen jetzt schon in den diversen Tenniscamps gelehrt wird.

Na hoffentlich fangen die Fußballprofis nicht auch noch an zu stöhnen…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.