Ab in die GiftPresse

So, gleich werde ich mal einen kleinen Umweg fahren.

Der Grund ist die GiftPresse. Das ist nicht etwa eine Apotheke und auch kein Schimpfwort für Medien wie etwa die BLÖD-Zeitung. In der GiftPresse ruht Antje sich aus, um daheim nicht kochen, bügeln, waschen oder Hunde übers Feld jagen zu müssen. Nebenbei bedruckt sie dort auch Shirts und alles was sich sonst noch so bedrucken lässt.

Und da ich quasi in der Umgebung bin, habe ich vergangene Woche ein Poloshirt bei ihr bestellt und das werde ich jetzt persönlich in Dieburg abholen. Denn unser letztes Treffen liegt locker 5 Jahre? zurück und in der Zwischenzeit ist sie sicher schon alt und grau geworden. Kaffee ist geordert und etwas Zeit zum quatschen bleibt sicher auch noch. Und das hier unten ist nicht etwa Schleichwerbung. Aber wenn ihr zufällig mal etwas benötigen solltet, einfach auf den Button klicken…

giftpresse

2 Kommentare

  • Schön das du da warst http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
    Vor lauter quatschen & Kaffee haben wir ganz vergessen ein Selfi zu machen http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
    Und dein Polo hab ich auch vergessen zu fotografieren http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
    Naja beim nächsten mal dann http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

  • Hans

    Das Hemdchen knipse ich am Wochenende noch, das Bild schicke ich dir dann. Mit meinem zarten Antlitz ist das ja quasi auch ein Selfie… http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

    Danke für den Kaffee und Gruß an Michael.