selfie-stickEigentlich wollte ich nur zu einem Termin.

Mitten in Köln und auch noch um die Mittagszeit. Um den Kölner Dom herum reichlich Touristen, die dort ihre Erinnerungsfotos schossen. Kennt man ja… Und als ich schnellen Schrittes durch die Menschenmenge gehe, dreht sich so ein asiatisches Männlein plötzlich um und haut mir einen Selfie-Stick vor die Murmel. Genau auf die Nase…

Da habe ich mir das Stöckchen gepackt und es vor seinen Augen übers Knie gelegt. Und dabei ist es wohl irreparabel verbogen, worüber das Männlein augenscheinlich nicht erfreut war. Und auch einige andere asiatische Touris klangen nicht gerade höflich. Was mir allerdings ziemlich am Allerwertesten vorbei ging, denn ich lasse mich nur ungern schlagen, ob nun absichtlich oder nicht. Deshalb habe ich die Gruppe relativ schnell mit ihren japanischen oder koreanischen Einwänden stehen lassen und bin weiter zu meinem Termin gegangen. Jedes Wort wäre zuviel gewesen, denn wahrscheinlich hätte mich sowieso niemand verstanden.

Gut, meine Reaktion war sicherlich etwas heftig, wobei ich diese Manie mit diesen Stöckchen und den Drang, immer und überall ein Foto von sich mit dem entsprechenden Hintergrund zu schießen, sowieso nicht nachvollziehen kann. Früher mussten wir auch nicht auf jedem Foto sein, wobei sich dieser Trend allerdings seit der Einführung sozialer Netzwerke mächtig gedreht hat.

Und nicht nur bei uns in Köln, auch in vielen anderen Touristenorten, in Vergnügungsparks und sogar im Biergarten sieht man immer mehr Leute, die mit einem Selfie-Stick herum hantieren und nicht nur Fotos schießen, sondern gleich ganze Videos drehen. Da habe ich im Prinzip auch überhaupt nichts gegen, solange man mir nicht so ein Ding vor die Murmel haut. Wobei man heutzutage ja schon fast out ist, wenn man die künstliche Armverlängerung nicht im Einsatz hat.

Allerdings habe ich jetzt auch schon mehrere Meldungen gelesen, wonach diese Selbstinszenierungs-Stöckchen an immer mehr öffentlichen Orten verboten werden oder schon sind. So ein Verbot rings um den Dom hätte dem Asiaten wohl seinen Selfie-Stick gerettet und mir einen Schlag auf die Nase erspart. Nutzt ihr diese Dinger eigentlich auch?

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal kommentiert