essenZwangsweise unterernährt…

Mangels eingeschränkter Bewegungsfähigkeit habe ich gestern mal einen Diät-Tag eingelegt. Eigentlich war ich ja gestern Abend gewillt feste Nahrung zu mir zu nehmen. Eigentlich… Der Versuch mich hin zu setzen scheiterte allerdings trotz intensiver Bemühungen eher kläglich. Und da im stehen essen nicht so mein Ding ist und auch kein alt-römisches Futterplätzchen mit liegen a la Nero schmerzfrei erreichbar war, habe ich die Mahlzeit kurzerhand ausfallen lassen.

Mein Körpergewicht am heutigen morgen war allerdings so rapide reduziert, dass ich fast aus dem geöffneten Wohnzimmerfenster geweht worden wäre. Gott sei Dank konnte ich mich noch am WLAN-Kabel Stromkabel des Fernsehers festklammern um schlimmeres zu verhindern. Mein lädierter Rücken hat diese Aktion bisher ohne weiteren Folgeschäden überstanden und das fehlende Körpergewicht habe ich eben im Büro wieder mit 5 Tassen Kaffee vervollständigt.

Nach der erneuten Behandlung durch Dr. X. geht es jetzt auch schon deutlich besser, wobei mein Hintern angesichts von 4 Spritzen durchlöchert sein dürfte. Ich hoffe dass ich heute Abend nicht auslaufe, wenn ich mir ein Bierchen genehmige und hoffentlich auch etwas essbares finde. Nicht das ich noch zum Skelett abmagere oder verhungert im Bett liege. Warten wirs ab…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.