fussball

Da hat der FC Bayern München also das Triple geschafft.

Sicherlich hätte man auf dieses Triple, nämlich das dreimalige ausscheiden gegen eine spanische Mannschaft im Halbfinale der Champions League, gerne verzichtet. So bleibt nur, dass man gegen Atletico Madrid ein tolles und sehr unterhaltsames Spiel gezeigt hat, letztlich aber mit leeren Händen da steht.

Nun ja, so ganz mit leeren Händen steht man natürlich nicht da, denn immerhin kann man am Wochenende den vierten deutschen Meistertitel in Folge unter Dach und Fach bringen, das hat schließlich auch noch keine Mannschaft geschafft. Und das Finale im DFB-Pokal steht auch noch an, so das „zumindest“ noch ein Double herausspringen könnte. Ob das den Ansprüchen der Millionentruppe genügt darf allerdings bezweifelt werden.

Der FC Bayern ist bekannt dafür, dass er die Fußballfans der Republik spaltet. Zum einen natürlich die Anhänger der Mannschaft, zum anderen aber auch die Fußballfans der Republik, die der Mannschaft alles wünschen, nur keinen Erfolg. Dabei ist es unerheblich ob die Bayern eine deutsche Mannschaft sind oder nicht, man hält selbst Gegnern wie Atletico Madrid mit ihrem nicht immer sehr sportlich agierenden Coach Diego Simeone die Daumen.

Die Bayern polarisieren, wie gestern Abend auch in meinen Timelines bei Facebook und Twitter zu beobachten war. Wahrscheinlich ist diese Mißgunst dadurch bedingt, weil die Bayern eben – zumindest in der Bundesliga – so eine Übermacht darstellen. Sicherlich haben sie sich ihre Vormachtstellung über Jahrzehnte hart erarbeitet aber die teilweise auch deutlich zur Schau gestellte Überheblichkeit den anderen deutschen Mannschaften gegenüber ist zumindest mir schon lange ein Dorn im Auge.

Weshalb ich mir auch wünsche das der FC Bayern jetzt so demoralisiert ist, dass er in den letzten zwei Spielen noch die Meisterschaft vergeigt und im Pokalendspiel werde ich natürlich auch Borussia Dortmund die Daumen drücken.

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 7 mal kommentiert

  1. cimddwc

    Du bist ja gemein… aber ich muss zugeben, die Vorstellung, dass sie keinen einzigen Titel gewinnen, hätte schon was. http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

    • Hans

      „I’m very amused“ würde die Queen wohl in diesem Fall sagen…

  2. Alex

    Es war ein flottes Spiel gestern und ich habe dem deutschen Team die Daumen gedrückt. Nur mit dem BVB wird es nicht so warden, wie von dir gewünscht – zumindest auf die Liga bezogen – denn schließlich kriegen die Schwarz-Gelben am letzten Spieltag keine Punkte mehr! :D

  3. Hans

    Naja, eine knappe Niederlage für unseren #effzeh würde ich da noch verkraften… http://quetschkommo.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

    • Hans

      Hm, muss ich morgen mal nach sehen, jetzt muss ich weiter die Fete vorbereiten. Aber danke für die Info.

  4. Elke

    Mir haben die Bayern schon ein bisschen Leid getan. Vor allem Thomas Müller nach seinem verschossenen Elfmeter.