Heute morgen hatten wir ja schon einmal das Thema Fußball. Und natürlich muss der geneigte Sesselsportler dazu auch ein Bierchen haben.

Sicher hat jeder von euch schon einmal eine Bierflasche oder auch eine Dose Bier in der Hand gehabt. Man(n) hat Durst, hat aber keinen Flaschenöffner zur Hand, um an das Objekt der Begierde zu kommen. Hm, aber was gibt es als Alternative zu dem Flaschenöffner? Ich persönlich benutze dann ein Feuerzeug und wenn die bessere Hälfte nicht gerade hinsieht, dann wird die Pulle auch mal an der Kante des Gartentischs aufgemacht.

Schließlich muss Mann sich nur zu helfen wissen. Ich werde mein Lager morgen früh mal wieder verlegen und ich begebe mich dann in den ganz tiefen Süden. Im Raum Traunstein oder Bad Reichenhall werde ich mir dann ein nettes Hotel übers Wochenende besorgen und natürlich steht bei den geplanten „Aktivitäten“ des Wochenendes König Fußball an erster Stelle. Schließlich beginnt morgen Abend die Fußball-Europameisterschaft und zu den Spielen wird es sicherlich auch das ein oder andere alkoholische Kaltgetränk geben.

Bis dahin heißt es dann den Flaschenöffner bereit legen oder eine der diversen Öffnungsmöglichkeiten zu üben, wenn es darum geht an den Inhalt einer Flasche oder in Ausnahmefällen auch einer Dose Bier zu gelangen. Das nachfolgende Video zeigt etwa zwei Minuten und vierzig Sekunden lang verschiedene Varianten, wobei mir persönlich diese Apparatur ab Minute 1:20 ausnehmend gut gefällt. Muss ich mir auch mal anschaffen.

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal kommentiert

  1. Alex

    Komisch, das Video kannte ich glaube ich bereits. Mag ich etwa Bier?
    Und zum Öffnen benutze ich stets nur den üblichen Flaschenöffner. Ich will doch schließlich mit anderem Gefuchtel keinen Tropfen verschütten! :D
    Prost & wohl bekommt’s!