„Jolene“ von Dolly Parton dürften die meisten ja schon einmal gehört haben. Ist ja auch schon etwas älter, aus dem Jahr 1973. Aktuell wurde der Titel von The BossHoss gecovert, die gesamten Coverversionen dürften sich laut Wikipedia im drei- bis vierstelligen Bereich bewegen. Nun, ich konnte mit ihrem hohen Stimmchen noch nie etwas anfangen, doch sie wird einiges an 45er Singles an den Mann und die Frau gebracht haben. Wikipedia verrät auch, das „Jolene“ bei den 500 besten Songs aller Zeiten Platz 217 belegt. Respekt! Hier nochmal das Original:

Wenn man den Titel übrigens mit den für Langspielplatten üblichen 33⅓ Umdrehungen abspielt, gefällt er mir persönlich um einiges besser. Hört selbst:

via 22Words

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 2 mal kommentiert

  1. Alex

    Habe zuerst die 33er gehört und es gefiel mir gut. Habe mich dann auf das gute Original gefreut und dachte nur noch: Quietscheentchen! :D
    Angenehmes Wochenende und danke für die 33rpm-Version.

  2. Hans

    Eben wegen diesem „Gequietsche“ konnte ich mir die gute Dolly nur bedingt anhören. Für mich etwas zu hoch, allerdings hatte sie ja massig Erfolg.
    Dir auch ein schönes Wochenende.