Was mich an Frauen anzieht

reisszwecken

Was macht Frauen anziehend für mich?

Ganz ehrlich, keine Ahnung. Ich habe mich noch nie auf einen bestimmten Typ konzentriert, Augenfarbe, Haarfarbe oder Körbchengröße waren bisher bei mir immer zweitrangige Kriterien. Es muss einfach irgendwie passen, ich muss mich vor allem auf eine Frau verlassen können. Das Gesamtpaket war mir wichtig, auch wenn sich das jetzt etwas blöd anhört.

Wenn ich einmal die letzten Jahrzehnte Revue passieren lasse, dann gab es bisher nur einen wirklichen Grund der mich vom weiteren “anbaggern” abhielt. Und zwar wenn ich im Gespräch das Gefühl hatte, mein gegenüber sei eher doof wie ein Kanonenbrot. Ein langjähriger Fußballkumpel, der früher in schöner Regelmäßigkeit die meistens nicht sehr hellen Sahneschnittchen abschleppte pflegte immer zu sagen: Dumm bummst gut.

Doch manchmal verspüren selbst Männer der Drang, sich einfach nur einmal zu unterhalten. Morgen kommen wir dann dem Ende der Challenge immer näher. Das morgige Thema könnt ihr hier erfahren, der Beitrag heute war ja schnell gelesen…

Eine Antwort auf „Was mich an Frauen anzieht“

Kommentare sind geschlossen.