Geht es nach dem Wahl-O-Mat, dann sollte ich wohl zur Bundestagswahl in zweieinhalb Wochen am ehesten Satire wählen. Die relativ dichten Abstände dahinter deuten wohl an, das unsere alteingesessenen Parteien mit ihren Wahlprogrammen gar nicht so weit auseinander liegen.

Wahl-O-Mat

Wobei das Rennen um das Kanzleramt wohl schon gelaufen sein dürfte. Das wird sich das Angela nicht mehr nehmen lassen, oder?

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 4 mal kommentiert

  1. Ela

    Ich stelle mich gern dumm an Hans ist diese Partei tatsächlich wählbar und wenn ja ist es wie bei der Schlämmerpartei am Ende alles nix aber wir haben gelacht.
    Ich gehe nun googeln

    • Hans

      Die betrachten sich wohl selbst eher als Satire-Partei, mit ihrem evtl. Wahlprogramm hab ich mich aber nicht beschäftigt, Ela…

  2. Ela

    Ich hoffe auf hohe Wahlbeteiligung und wenn’s die Satire wird es immer noch besser als die AfD

  3. Alex

    Die PARTEI hatte ich zwar bei mir nicht mit dabei, aber dafür belegten dein Platz 2 + 3 bei mir ebenfalls und umgekehrt Platz 3 + 2.
    Schaun’mer mal was kommt. Hoffen wir auf eine gute Wahlbeteiligung um die Ränder möglichst kleinzuhalten.
    Viele auf der Welt würden einiges tun um demokratisch wählen gehen zu dürfen. Hier darf man zwar, doch einige nutzen diese Chance nicht. Schade.
    Ich für meinen Teil war und werde jedenfalls stets meine Kreuzchen machen!