Die Entstehung der Welt

nurmalso

Draußen stürmt und regnet es, da kann Mann sich ja schon einmal Gedanken machen. Wie ist zum Beispiel unsere Welt entstanden?

Nach christlichen Gesichtspunkten beginnt die Weltgeschichte ja mit Adam und Eva. Und mit einer Schlange… Wenn man es genau nimmt, dann war die Schlange sogar eher auf der Welt als Eva, denn die wurde ja erst aus Adams Rippe geschnitzt erschaffen. Und wenn man es noch intensiver betrachtet, dann gab es vor Eva sogar noch einen Apfelbaum. Der liebe Herr Gott wusste schon was wichtig war und was weniger wichtig…

Und als Adam und Eva dann auf der Welt waren – die Schlange lasse ich jetzt aus Gründen der Dramaturgie einmal weg – hatten sie genügend Zeit, ihr neues Dasein zu erforschen. Jeder auf seine Art… Hier also die Anfänge der Weltgeschichte in Kurzform:

Adam entdeckte die Farben und erfand die Malerei.
Eva entdeckte die Malerei und erfand das Makeup.
Adam entdeckte die Worte und erfand das Gespräch.
Eva entdeckte das Gespräch und erfand Klatsch und Tratsch.
Adam entdeckte den Ackerbau und erfand die Ernährung.
Eva entdeckte die Ernährung und erfand die Diät.
Adam entdeckte die Freundschaft und erfand die Liebe.
Eva entdeckte die Liebe und erfand die Ehe.
Adam entdeckte die Frau und erfand den Sex.
Eva entdeckte den Sex und erfand die Migräne.
Adam entdeckte den Handel und erfand das Geld.
Eva entdeckte das Geld…

und von da an ging es steil bergab mit der Welt…

1 Antwort zu “Die Entstehung der Welt

Kommentarfunktion geschlossen.