fussballMarco Reus ist ein toller Fußballer.

Ein toller Fußballer ist aber nur in den seltensten Fällen auch ein perfekter Mensch. Er kann nur eine Sache viel besser die andere vielleicht nie lernen, nämlich Fußball spielen. Trotzdem wundert der Fan sich dann ein Loch in die Tasche als gestern bekannt wurde, dass Reus zwar seit Jahren verhältnismäßig große Autos fährt, aber nie einen Führerschein besessen hat. Gut, es gibt schlimmeres, schließlich hat er niemanden tot geschlagen…

Das er in den sozialen Netzwerken jetzt Hohn und Spott zu ertragen hat(te), damit wird er leben können. Auch die verhängte Geldstrafe von 540.000 Euro wird ihn bei seinem Gehalt nicht schlagartig verarmen lassen. Allerdings frage ich mich dann schon, warum er nicht einfach mal den Lappen gemacht hat? Ferienfahrschule zum Beispiel, mit etwas Taschengeld für den Fahrlehrer hätte er mit Sicherheit auch kein Aufsehen erregt wie jetzt.

Wenn das was der WDR gestern auf seiner Homepage veröffentlichte allerdings stimmt, dann steckt da doch schon mehr Vorsatz dahinter. Denn angeblich soll Reus der Polizei einen gefälschten holländischen Führerschein gezeigt haben. Und da dürfte ihm dann weiteres Ungemach drohen. Denn das ist schon Blödheit pur. Und gerade als Fußball-Nationalspieler gilt man bei uns – warum auch immer – auch als Vorbild. Und blöde Vorbilder kann man der Jugend ja auch nicht präsentieren…

Naja, er hat Mist gebaut, er hat seine Strafe kassiert und kassiert den Spott im Netz, natürlich auch von mir. In 2 Wochen ist alles vergessen und kein Schwein spricht mehr darüber. Es gibt auch schlimmeres aber das erwähnte ich ja schon… Unter den vielen Postings im Netz hat mir das hier unten am besten gefallen, besonders unter Punkt 9 die Listung der Fahrzeugklassen.

Bad

© Studio4780

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.