bücherMittwoch, Donnerstag, Freitag…

Diese drei Tage in der nächsten Woche hängen mir jetzt schon im Magen. Denn es steht mal wieder ein Seminar an. Ein Seminar ist ein Zyklus, die einem Dozenten oder sonstigen Leiter dazu dient, dass er im Gegenzug für sein wahrscheinlich üppiges Gehalt tatsächlich auch als Lehrperson auftritt und den Seminar-Teilnehmern nützliches Wissen näher bringt.

Und genau an so einem Seminar werde ich in der nächsten Woche teilnehmen. Neue EU-Richtlinien und Verordnungen klingt schon hyper-interessant, hoffentlich sind die Stühle wenigstens bequem. Drei Tage wurden angesetzt, um meinen und den Horizont der übrigen Teilnehmer zu erweitern. Wahrscheinlich ist aber, dass unser Dozent um diese Wissenserweiterung wirklich kämpfen muss, denn erfahrungsgemäß wird dort zu 80-90% nur das gelehrt, was die meisten schon wissen.

Ich liebe ja solche Seminare, besonders mehrtägige. Und ich muss immer wieder feststellen, dass meine Konzentrationsfähigkeit spätestens nach vier Stunden ziemlich unten angelangt ist. Das mag zum Teil an der etwas einschläfernden Vortragsweise des Dozenten liegen, zum anderen aber auch sicher an dem öden Stoff, der da durchgekaut wird. Aber leider ist dies berufsspezifisch alle fünf Jahre notwendig, da wir sonst die Zertifizierung verlieren würden.

Und ich hoffe inständig, dass an diesen drei Seminar-Tagen wenigstens etwas neues zu erfahren bzw. zu lernen ist. Sonst überstehe ich dieses Seminar wahrscheinlich nur sehr schwer. Mir graut es jetzt schon vor dem nächsten Monat, denn da steht der zweite Teil – wieder drei Tage lang – auf dem Programm. Na wenigstens werde ich abends keine Probleme mit dem einschlafen haben. Ich muss nur dafür sorgen, dass ich tagsüber wach bleibe.

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.