steak

Ein Gourmet ist nach guter deutscher Mundart ein Mensch mit besonders stark und intensiv ausgeprägten Geschmacksnerven, der ein Essen nicht zwangsläufig als lebensnotwendig sondern als Kultur ansieht.

Der Gourmet sieht sich quasi als selbsternannter Fachmann auf dem Gebiet der Nahrungsmittel-Beurteilung und besonders ihrer Zubereitung. Damit macht er sich natürlich zum Feind eines jeden Restaurant-Besitzers. Allerdings hat es der Gourmet im wahren Leben sehr schwer, denn er kann nicht wie jeder normale sterbliche bei Aldi einkaufen, weil das – wenn er dort entdeckt wird – seinem Ruf schadet. Und nicht zuletzt muss ein Gourmet über jede Menge Zeit verfügen, denn er braucht alleine für das Frühstück schon mindestens drei Stunden, um es danach nochmal eine Stunde verbal in seine Einzelteile zu zerlegen.

Der Gourmet an sich arbeitet ja manchmal auch als Restaurant-Tester, schließlich kann es ganz gut Kohle kosten, wenn man immer nur das beste auf dem Teller möchte. Also lässt er sich von den Spitzenköchen der Republik verköstigen und handelt mit ihnen einen Deal aus. Muss er das 5-Gänge-Menü aus eigener Tasche bezahlen, dann kann der Koch seinen erhofften Stern schon abschreiben. Wird er aber zum Essen eingeladen, dann wird der Gourmet/Restaurant-Tester sich in seiner Beurteilung fast überschlagen.

Ist ein Gourmet aber schon ziemlich lange im Testmodus unterwegs, dann kotzt es ihn buchstäblich irgendwann im wahrsten Sinne des Wortes an, dauernd essen und danach auch noch Berichte schreiben zu müssen. Dann kauft er auch bei Aldi ein… Nun, der Kamerad der gestern am Abend am Nebentisch saß, dem hätte man den Gourmet garantiert nicht abgenommen. Er gehörte eher zu der Gattung Freßsack. Speisekarte angesehen, Bier und einen Grillteller bestellt und als dieser Grillteller dann etwa 15 Minuten später an den Tisch kam, da war diese doch recht ansehnliche Menge Fleisch, Pommes und Salat in knapp über 5 Minuten komplett und rückstandslos vernichtet.

Ich habe noch niemals einen Menschen so fressen sehen und ich habe schon viel gesehen…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.