Die Gesamtzahl der Maschinen die von dem Amerikaner Al Crocker gebaut wurden ist nicht mit Sicherheit bekannt, es wird allgemein das es sich um insgesamt 200 Maschinen handelt. Die Hälfte davon waren V-Twins, die sowohl als Rennmaschinen als auch als Straßenmaschine genutzt wurden. Die niedrigen Produktionszahlen hängen auch mit den Kriegsjahren zusammen, als Zubehör nur schwer erhältlich war, da die Kriegsindustrie Vorrang hat. Deshalb sind auch nicht alle Maschinen gleich die von Crocker gefertigt wurden, da man oft auch Kundenwünsche berücksichtigten musste.

bonhams.com

© bonhams.com

Durch die niedrige Stückzahl und die unterschiedliche Fertigung ist quasi jede noch lebende Crocker sehr begehrt. Eine von drei äußerst seltenen und deshalb auch sehr wertvollen Crocker Motorrädern wurde im Jahr 2012 von einem privaten Sammler aus Europa angeboten. Die „Small Tank“ erhielt ihren Namen wegen ihres 2,5 Gallonen Tanks, ein baugleiches Pedant, die „Big Tank“, hatte einen 4 Gallonen fassenden Tank. Die Eckdaten: 1000 ccm Hubraum, 55-60 PS, ca. 160 km/h. Die „Small Tank“ auf dem Foto wurde für 302.000 US-Dollar versteigert.

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.