sonne

Am Wochenende habe ich hier am Bodensee mal die Flügelchen hängen gelassen und mir ein wenig die Gegend angeschaut. Denn anders als im Rest von Deutschland war auch am Wochenende ein traumhaftes Wetterchen, blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 15°. Also bin ich am Samstag erst einmal nach Friedrichshafen gefahren und hab es mir an der Seepromenade gemütlich gemacht.

Anschließend ging es nach Lindau, wo ich im Hafen noch ein paar Fotos für mein Archiv gemacht habe. Dann ging es zu den österreichischen Nachbarn nach Bregenz. Und von dort aus habe ich noch ein wenig die angrenzende Bergwelt erkundet, allerdings per Auto. Nachmittags lockte dann wieder das Hotel, denn schließlich spielte unser glorreicher #effzeh gegen einen eher unbedeutenden süddeutschen Club, dessen Name mir schon wieder entfallen ist. Übrigens auch das Ergebnis…

Am Sonntag habe ich dann im hoteleigenen Swimmingpool getestet, ob die kenntnisse meiner Seepferdchen-Prüfung noch ausreichend sind. Sind sie… Anschließend noch ein Stündchen im Whirlpool relaxed und nachmittags eine ganz große Runde zu Fuß gedreht. Laut der entsprechenden App waren es 23,4 Kilometer und so bin ich wenigstens nicht ganz unsportlich gewesen.

Am frühen Abend kam dann der Abschluß, eine Massage. Gut, die Masseuse Masseurin hätte ich mir 25-30 Jahre jünger und etwas weniger voluminös gewünscht, aber massieren konnte sie. Und wie… Jeden einzelnen Muskel, den ich bisher gar nicht in meinem Astralkörper vermutet hatte, hat sie sich vorgenommen und bearbeitet. Und heute morgen bin ich aufgestanden wie neu geboren, nichts zwickte, nichts war verspannt, einfach göttlich.

Und nun werde ich noch knappe 3 Tage arbeiten spielen, bevor es dann am Donnerstag wieder nach Hause geht. Und wo auch gleich abends dann wieder eine Veranstaltung in grün auf dem Terminplan steht. Naja, Erholung hatte ich ja jetzt auch genug…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.