lupe

Es gibt ja Dinge im Leben, denen trauert man noch nach Jahren hinterher. Oder auch nicht… Doch es gibt eben berufliche oder private Situationen wo man zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht das Gefühl hat, etwas im Leben verpasst zu haben. Über das man sich heute vielleicht sogar ärgert.

Vielleicht hätte ich damals bei der Bundeswehr „Karriere“ machen können. Aber ein paar kleinere Disziplinlosigkeiten, die sich dann leider summierten, verhinderten dies. Mein Antrag zum Berufssoldaten, den ich kurz vor Beendigung meiner Zeit beim „Bund“ dann auf gutes Anraten eines Vorgesetzen wieder zurückzog, hätte ja auch genehmigt werden können. Vielleicht wäre ich dann aber heute auch schon mehrmals in einem unruhigen Land stationiert gewesen, was zum damaligen Zeitpunkt nicht absehbar war. Wer weiß…

Vielleicht hätte ich auch damals einen ganz anderen Berufsweg eingeschlagen, wenn mir die familiären und freundschaftlichen Bindungen nicht wichtiger gewesen wären. Es gab da nämlich mal eine Phase, wo ich unbedingt ins Ausland wollte. Etwas von der Welt sehen, Geld verdienen und dort erfolgreich sein. Heute bereue ich es allerdings nicht, es nicht wenigstens versucht zu haben.

Vielleicht hätte ich auch damals meinen Plan, eine Weltreise mit dem Motorrad zu unternehmen, umsetzen sollen. Einfach ein Jahr ausklinken, ab auf den Bock und weg. Wenn die Unsicherheit, bei meiner Rückkehr auch wieder in den Job einsteigen zu können nicht zu groß gewesen wäre, hätte ich dieses Vorhaben bestimmt realisiert. Ich habe niemals mehr versucht, diese Reise zu planen oder gar anzutreten. Aber wer weiß… Vielleicht bekomme ich ja als Rentner noch die Chance, mal etwas derartiges zu unternehmen…

Das sind meine verpassten Gelegenheiten, die mir nach reiflicher Überlegung eingefallen sind. Und ich muss feststellen, das mein Leben auch einen ganz anderen Verlauf hätte nehmen können. Aber so wie es heute ist, gefällt es mir auch…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal kommentiert

  1. Alex

    Die Hauptsache ist der Schlusssatz und da bin ich froh, dass wir beide den dann wohl so unterschreiben können! ;)