Die letzte Woche in Bayern…

landkarte

…führt mich morgen ins Allgäu.

In den vergangenen knapp zweieinhalb Wochen hatte ich – ähnlich wie im Frühjahr – wettertechnisch wieder voll ins Klo gegriffen. Denn von einigen Ausnahmen abgesehen, hat es hier im Süden wieder ausgiebig geregnet. Gut, im November kann man mal davon ausgehen das es regnet, ich habe aber auch schon einige schönere November hier erlebt. Im Frühjahr hatte ich mich ja hier noch für einen Einsatz an d’r Schöpp gemeldet, ganz so schlimm war es jetzt aber Gott sei Dank nicht.

Bis jetzt habe ich aber wieder mächtig Kilometer abgerissen und einiges wird auch in der nächsten Woche noch dazu kommen. Vorerst steht schon wie erwähnt das Allgäu auf dem Programm, doch heute werde ich noch das ausnahmsweise mal wieder angenehme Wetter in Garmisch-Partenkirchen genießen. Eventuell fahre ich nachher nochmal rüber nach Mittenwald und von dort aus nach Seefeld/Österreich, ist ja quasi nur ein Katzensprung.

Am Donnerstag gehts dann von Füssen aus in Richtung Stuttgart, wo noch 2 berufliche Besprechungen anstehen. Mit viel Glück schaffe ich auch noch den Termin in Ettlingen bei Karlsruhe am gleichen Tag, ansonsten muss ich noch eine Übernachtung einschieben und es geht erst am Freitag wieder nach Hause. Wo dann erstmal am Wochenende die Flügel hochgelegt werden, denn in der darauf folgenden Woche steht noch eine berufliche Exkursion im Großraum Frankfurt aufm Plan.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, ich werde mich jetzt mal auf die Socken machen und die Gegend erkunden…

Wieviel Geld darf eine Sonnenbrille kosten

sonnenbrille

Eigentlich kam mir diese Frage vorgestern in den Sinn. Denn da war ich in Garmisch-Partenkirchen und die Sonne schien. Nun, eigentlich nichts ungewöhnliches, dass es an einem 3.November allerdings noch 23° warm ist, dürfte schon eher ungewöhnlich sein. Und ich hatte natürlich nur eine dicke Jacke dabei, weil es früh morgens noch neblig und etwas schattig war. Und meine Sonnenbrille, die hatte ich im Auto vergessen…

Eine Sonnenbrille ist ja eine recht nützliche Erfindung. Setzt man im Sommer eine Sonnenbrille auf, dann wird man nicht nur vor vorzeitiger Erblindung geschützt, sondern muss auch nicht immer nur blinzelnd durch den Tag tappern. Im Winter schützt die Sonnenbrille vor Schneeblindheit, jedenfalls da wo Schnee liegt. Wo kein Schnee ist, da kann man nur blind werden wenn man die dralle Brünette von gegenüber mal nackt sieht. Ich persönlich trage vorwiegend beim Autofahren einen Sonnenbrille, da auch ein etwas teureres Modell, mit dem sich aber Konturen und Farben noch sehr gut erkennen lassen.

Weibchen tragen eigentlich ganzjährig eine Sonnenbrille, seit einigen Jahren scheinen ja wieder diese Paris-Hilton-Gedächtnisbrillen sehr In zu sein, mit der allerdings die meisten Weibchen aussehen wie Puck die Stubenfliege. Aber das ist den Weibchen egal, sie tragen ihre Sonnenbrille auch im Dunkeln und verwechseln deshalb gerne einmal Tag und Nacht.

Manchmal trägt Frau auch nur eine Sonnenbrille um die Haare zusammen zu halten, denn die Sonnengläser taugen meist auch als Haarreif. Ganz schlimm sind allerdings ihre männlichen Kollegen mit ihren verspiegelten Augengläsern. Ich hasse es ja, wenn ich jemandem nicht in die Augen sehen kann. Ich stelle mir dann immer eine Situation vor, wenn man mit so einem Kerlchen vermeintlich kommuniziert, in Wirklichkeit hat er aber hinter seinen Scheuklappen schon die Augen geschlossen und schläft…

Sonnenbrillen gibt es in tausenden Formen und Farben und in diversen Preisklassen. Viele die ich kenne sind ihre Augen scheinbar egal, denn sie setzen zwar auf modisches, aber eher preiswertes. Der Sonnenschutz ist in vielen Fällen sehr mangelhaft, aber wichtig ist dabei auch nur dass es gut aussieht. Wobei es allerdings auch Sonnenbrillen gibt die modisch und teuer sind, dafür aber in Punkto wirklicher Sonnenschutz trotzdem mächtige Unterschiede aufweisen.

Eine Sonnenbrille vom Optiker dürfte mit größter Sicherheit empfehlenswerter sein als eine aus dem 1-Euro-Laden, die nur schick aussieht. Zumindest habe ich diese Erfahrung bisher gemacht. Wie siehts denn bei euch aus, eher etwas billiges, schickes ohne großen Schutz oder lieber etwas schützendes, was etwas mehr kostet? Für meine habe ich übrigens vor knapp 3 Jahren 90 Euro gezahlt…

Wieviel darf eine Sonnenbrille bei euch kosten? Ist modisches Aussehen für euch wichtiger als ein guter Sonnenschutz?

G7-Gipfeltreffen in Elmau

reisszweckenWo liegt eigentlich Elmau?

Nun, genau genommen ist Elmau “nur” ein Schloss, welches als Hotel betrieben wird. Es liegt oberhalb der Ortschaft Klais im Wettersteingebirge in Oberbayern und zählt zum Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Und genau in diesem Schloss Elmau treffen sich am 7. und 8.Juni die Vertreter der 7 wichtigsten Industrienationen zur Beratung. Da Deutschland die G7-Präsidentschaft bis Ende 2015 übernommen hat, sind wir in diesem Jahr wieder einmal Gastgeber.

Was den deutschen Sicherheitsorganen graue Haare bereiten dürfte, denn zu den erwartenden Protesten werden unter anderem etwa 15.000 Polizisten eingesetzt. Auch Schloss Elmau selbst dürfte während dieses Treffens mit dem amerikanischen Gold-Depot Fort Knox vergleichbar sein, zumindest was die Sicherheit angeht. Gestern bekam ich eine Mail vom Gästehaus Sonnenheim in Mittenwald, wo ich schon mal öfter übernachtet habe. Da geht buchungstechnisch wegen des G7-Gipfels schon ab nächster Woche überhaupt nichts mehr, weil dort ab Montag Sicherheitsleute jetzt schon alles belegt haben, wie ich nach einem Telefonat erfuhr.

sonnenheim

Welch seltsame Blüten das Thema Sicherheit treibt zeigt das Beispiel von Frank Helmschrott, der heute vormittag folgendes bei Twitter postete:

Dazu muss man allerdings auch wissen, dass Mering knappe 100 Kilometer Luftlinie entfernt von Schloss Elmau ist. Wahrscheinlich wird dann während des Gipfeltreffens eine Armee in den Bergen postiert, um ja keinen ungebetenen Gast zu übersehen. Und Urlauber müssen dann ein Bändchen am Handgelenk tragen, damit sie nicht aus Versehen erschossen werden.

1 2