OperaLogo

Im September hatte ich euch ja Opera empfohlen…

Dieser Browser ist eine echte Alternative und jeder hat ja so seine persönlichen Vorlieben, was ein guter Browser alles können muss. Für diese Fälle gibt es für Opera und Co eine Vielzahl von Erweiterungen, mit denen man Zusatzfunktionen implementieren kann. Wobei es auch in diesem Fall ähnlich wie bei WordPress heißt: Weniger ist mehr. Denn zuviel zusätzlicher „Ballast kann einen Browser auch langsam machen und da sollte man schon abwägen, ob man etwas wirklich oft benötigt oder nur zweimal im Jahr benutzt.

Wie auch bei Chrome und Firefox habe ich auch ein paar Erweiterungen installiert, die aber meistens deaktiviert sind. Weil ich sie nicht täglich benötige, sondern wie in meinem kürzlichen Fall, ein Blog neu aufzusetzen. Was bei mir ständig im Hintergrund von Opera läuft, habe ich nachfolgend mal mit kurzen Erklärungen und den entsprechenden Links aufgeführt. Allerdings nutze ich den Browser auch nicht täglich aber für den Ersatzfall muss man ja gewappnet sein…

AdBlock – Die beliebteste Erweiterung für Chrome und Firefox blockt auch in Opera alle unerwünschten Werbeanzeigen.
Evernote Web-Clipper – Der Web Clipper ermöglicht es, Informationen aus dem Internet zu speichern, zu markieren und an mein Evernote Notizbuch weiterzugeben.
PDF-Viewer – Mit dieser Erweiterung lassen sich PDF-Dateien direkt im Browser öffnen.
FVD Speed Dial – In Speed Dial lassen sich meine häufig angesurften Seiten in Kategorien ablegen und werden grafisch sehr ansprechend dargestellt.
Close & Clean – Erweitert die Symbolleiste des Browsers, Klickt man auf die Schaltfläche, werden je nach Einstellung alle aktuell geöffneten Tabs geschlossen, Cache, Verlauf, Cookies gelöscht.
URLShortener – Kürzt URL-Adressen.
Avira Browser Safety – Schutz vor Malware-Webseiten die einen ausspionieren wollen.
Feedly – Mein bevorzugter RSS-Reader.

Wer noch etwas vermisst, der kann sich auf Opera-Add-ons noch etwas umsehen. Dort sind noch massig Erweiterungen in verschiedenen Kategorien gelistet.

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Dieser Beitrag wurde 2 mal kommentiert

  1. Dürrbi

    Zu Zeiten von IE4 und Netscape Navigator hatte ich mich für den damals noch kostenpflichtigen Opera-Browser entschieden, da dieser viele Funktionen hatte, welche den damals etablierten fehlten, z.B. „Tabbed Browsing“ und diesen auch mehrere Jahre liebgewonnen.

    Als dann der Firefox kam bin ich zu diesem gewechselt und zwischenzeitlich verwende ich bevorzugt den Safari.

    • Hans

      Mein Nr.1-Browser ist seit langem Chrome. Aber zum Design testen der Blogs nutze ich auch Firefox und Opera. Und letzteren nutze ich als Nr.1 auf Tablet und Smartphone…