nurmalsoNaja, Kantinenessen ist nicht jedermanns Sache.

Heute bei einem Termin mit einem Kunden. Wir hatten knapp 2 Stunden mit einer Besprechung in seinem Büro verbracht, es war Mittagszeit. Er fragte mich ob ich mit in die Kantine käme. „Nichts berauschendes, aber man wird meistens satt“ fügte er an. Da waren meine Erwartungen schon nicht sehr hoch geschraubt, aber es sollte noch schlimmer werden.

Es gab drei Gerichte zur Auswahl, ich wählte ein Wiener Herrengulasch mit dreierlei Wurst, dazu einen kleinen Beilagensalat. Das hörte sich noch am besten an, wobei anhören und schmecken allerdings zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Wie ich wenig später feststellen sollte… Denn offensichtlich handelte es sich bei den Zutaten um Restbestände des österreichischen Bundesheeres aus den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Vielleicht wurde das ausgewiesene Gulasch auch nur als Wiener Herrengulasch verkauft, weil der Koch Wiener ist oder zumindest Verwandtschaft dort hat. Wurst habe ich im übrigen auch keine darin gefunden und schon die Farbe des ganzen war etwas gewöhnungsbedürftig. Selbst der Salat schaute nur welk aus der Wäsche.

Ich habe todesmutig probiert, dann noch etwas lustlos herum gestochert und mich dann entschieden, den Fraß nicht zu essen. Denn mit einer Magenverstimmung ist auch nicht zu spaßen und die hätte ich spätestens heute nachmittag mit Sicherheit gehabt. Fand der Kunde übrigens auch, denn auch sein Teller blieb nahezu voll. Dann hat er sich tatsächlich für das Essen entschuldigt und mich für heute Abend in ein Restaurant in Kaiserslautern eingeladen.

War ihm sichtlich peinlich, wobei er ja nichts dafür konnte. Und ich muss ja auch nicht täglich in dem Stall essen. Auf ein Foto dieses Dilemmas habe ich übrigens bewusst verzichtet, nachher wird noch jemandem schlecht…

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.