reisszwecken

Der Mensch an sich ist ja bequem.

Und genau deshalb habe ich auch eine Ausnahmegenehmigung im Auto, um bundesweit auch in Fußgängerzonen, Halteverboten etc. parken zu dürfen. Denn dies erspart nicht nur so manchen Fußweg und einige Zeit, die ja bekanntlich Geld ist, sondern auch einen schönen Batzen an Parkgebühren. Denn wenn man zum Beispiel mal hochrechnet, das mich alleine in der vergangenen Woche eine Stunde parken 4 €uro gekostet hat, dann habe ich alleine an diesem Tag schon knapp 30 €uro nicht zahlen müssen.

Und der Preis für die Jahresgenehmigung ist auf jeden Fall allemal günstiger als ewig nur Parkgebühren berappen zu müssen. Um diese Jahreszeit wird das parken allerdings vermehrt erschwert, da in fast jeder Stadt ein mehr oder weniger größerer Weihnachtsmarkt genau da aufgebaut ist, wo ich hin muss. Nicht dass ich mich über die Lauferei beschwere, aber auch in den Parkhäusern und sonstigen Parkplätzen der Umgebung ist dann Hochbetrieb angesagt. Weil scheinbar alle Rentner Ausgang haben und eben diese Weihnachtsmärkte bevölkern.

Und natürlich fährt man mit dem Auto zum Weihnachtsmarkt. Denn schließlich wiegen die 2 neuen Kerzen die Mutti sich am Kerzenstand gegönnt hat, doch schon einiges. Und auch das neue paar Häkelsocken, dass Mutti für Vati ausgesucht hat, möchte man ja nicht mit durch öffentliche Verkehrsmittel schleppen müssen. Dann doch lieber mit dem Auto in die Stadt und der arbeitenden Bevölkerung die Parkplätze weghamstern.

Und dem nächsten Halbtoten, der mit seiner Scheißkarre wieder mal zwei Parkplätze in Anspruch nimmt, weil er entweder zu blöd zum einparken ist oder weil er den Kran neben der Beifahrertür postieren muss der Mutti aus dem Auto hievt, dem trete ich persönlich ein Dreieck ins Blech.

How, ich habe gesprochen!

Mein Name ist Hans

Willkommen in der Quetschkommo.de. Hier berichte ich über alles was mir so in den Sinn kommt. Etwas mehr über mich kannst du hier erfahren und wo ich sonst noch so im Netz vertreten bin erfährst du mit einem Klick auf diesen Link. Wenn es dir hier gefällt komm ruhig wieder vorbei, ich würde mich freuen. Oder abonniere doch einfach den RSS-Feed dieses Blogs, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.