Positive Zwischenbilanz des 1.FC Köln

effzeh

Am Mittwoch habe ich mir ja das Nachbarschaftsduell gegen Leverkusen nochmal live im Stadion gegönnt.

Nun, insgesamt gesehen sprang ein gerechtes 1:1 heraus nach einem Spiel, das man nicht unbedingt gesehen haben muss. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass den Lieblingsclub schon seit Wochen massive Personalprobleme infolge von Verletzungen plagen und da darf man mit dem Unentschieden durchaus zufrieden sein.

Wie mit dem gesamten Verlauf der Hinrunde. 6 Siege, 7 Unentschieden und nur 3 Niederlagen sind aller Ehren Wert und 25 Punkte bedeuten, das man auf einem sehr guten siebten Platz überwintert. Eigentlich gab es nur eine wirkliche Enttäuschung für mich und das war das Spiel gegen Hoffenheim, wo sich nicht nur Marcel Risse das Kreuzband riss und – oder vielleicht gerade deshalb – man sich 4 Gegentore einschenken ließ.

Nun steht mit “Heimkehrer” Christian Clemens die erste Neuverpflichtung fest, bei dem man allerdings angesichts seiner Verletzungsakte erstmal abwarten muss, ob es die Mannschaft verstärken kann. Zudem soll Mergim Mavraj wohl zum Hamburger SV wechseln, was ich angesichts überwiegend starker Leistungen von Mavraj schade finden würde. Und man kann davon ausgehen, dass das Gespann Stöger und Schmadtke sicher noch etwas im Köcher hat.

Zudem spielt die jetzt anstehende Winterpause dem Kader in die Karten und dank der etwas längeren Pause dürften wohl wenigstens ein paar Verletzte bis zum Start der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen. Und dann darf man als Fan darauf hoffen, das der Mannschaft ein genau so guter Start wie in der Hinserie gelingt. Der Kontakt des #effzeh zu den europäischen Fleischtöpfen ist noch da und Träume darf man ja noch haben…

Ein Kommentar

  • Ja, bis auf die vielen Verletzte war es eine prima Hinrunde. Und auch wenn es wegen der vielen Ausfälle nun zum Ende hin mehr Unentschieden als Siege gab, auch unsere zweite Bank hat gut gespielt. Alle können zufrieden sein, Chefetage, Spieler und die Fans. Hoffen wir auf baldige Rückkehr von Stammkräften und dann drücke wir die Daumen, dass die Rückserie mindestens genauso toll wird.
    Alles Gute, FC, Hans und allen anderen “hier drin”.